Royale Überraschung! Prinzessin Beatrice hat ihre Tochter taufen lassen

Still und heimlich

Royale Überraschung! Prinzessin Beatrice hat ihre Tochter taufen lassen

Und schwups, ist die Tochter von Prinzessin Beatrice (33) und ihrem Mann Edoardo Mapelli Mozzi (38) getauft – und zwar ganz klammheimlich. Laut „Hello!“-Magazin soll die Zeremonie am Freitag (29. April) in der Chapel Royal, St. James’ Palace stattgefunden haben.

Taufe im kleinen royalen Kreis

Obwohl der englische Palast bislang keine weiteren Details bekannt gegeben hat, gehörten wahrscheinlich Beatrices Schwester Prinzessin Eugenie und ihre Mutter Sarah Ferguson zu den Gästen.

Viele royalen Fans fragten sich bereits im Vorfeld, warum Beatrice ihre kleine Sienna nicht bereits im November zusammen mit Eugenies Sohn August und Zara und Mike Tindalls Sohn Lucas getauft hatte, die zusammen in Anwesenheit der Königin in der Royal Chapel of All Saints in Windsor getauft wurden. Es wird vermutet, dass Sienna zum damaligen Zeitpunkt noch zu jung mit ihren zwei Monaten war. Beatrice selbst wurde getauft, als sie vier Monate alt war, und ihre Schwester Eugenie mit neun Monaten.

Die kleine Sienna kam im September 2021 zur Welt.

Beatrices Baby bekommt einen Adelstitel

Prinzessin Beatrice und der Geschäftsmann Edoardo Mapelli Mozzi gaben sich im Juli 2020 das Jawort. Eine große royale Hochzeit gab es allerdings wegen Corona nicht. Stattdessen heiratete das Paar heimlich und im kleinen Kreis.

Im Video: Die romantische Hochzeit von Prinzessin Beatrice

Prinzessin Beatrice hat geheiratet

Nicht einmal ein Jahr später gaben sie die frohe Botschaft bekannt: Prinzessin Beatrice ist schwanger. Und das ausgerechnet am Hochzeitstag von Harry und Meghan.

Die Kleine wird übrigens einen Adelstitel erhalten, allerdings nicht durch Prinzessin Beatrice, sondern von Papa Edoardo. Der stammt nämlich von einer italienischen Adelsfamilie ab. Außerdem darf sich das Baby noch über einen großen Halbbruder freuen, denn Edoardo hat bereits einen Sohn – den fünfjährigen Christopher, genannt Wolfie. (rsc)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel