RTL konsequent: DSDS-Wiederholung mit Wendler gestrichen!

Ob man Michael Wendler (48) wohl jemals wieder im TV sehen wird? Der ehemalige DSDS-Juror sollte trotz seines abrupten Ausscheidens vergangenen Herbst in den ersten 13 Folgen der Castingshow zu sehen sein – die Episoden mit ihm waren schließlich schon abgedreht. Nachdem er nun aber die Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie mit den Zuständen in einem Konzentrationslager verglich, wird er von RTL aus allen kommenden Folgen herausgeschnitten. In der ersten Episode ist er zwar noch zu sehen – deren Wiederholung ist nun aber auch gestrichen!

Wie DWDL nun bekannt gab, wird die “Deutschland sucht den Superstar”-Wiederholung am kommenden Sonntag ausfallen. Schon zuvor war der Auftakt der Talentshow vom Streaminganbieter TVNow von dessen Plattform gelöscht worden. Als Ersatz im Programm sollen Die Superhändler und “Undercover Boss” dienen. Dem Schlagerstar könnte dieses komplette Entfernen seiner Wenigkeit ziemlich missfallen: Bisher weist er nämlich jegliche Vorwürfe von sich. Er habe mit der Abkürzung “KZ” das Wort “Krisenzentrum” – und nicht Konzentrationslager – umschreiben wollen, beteuert er bisher vehement.

Um den Wahlamerikaner nun aus den übrigen Folgen rauszuschneiden, wird bei RTL ein hoher Aufwand betrieben. “Die Korrekturen erfolgen sowohl grafisch als auch im Ton. Klar ist, dass sich nicht nur Cutter an die Arbeit machen”, gab der Kommunikationsleiter des Senders bereits gegenüber t-online bekannt. Es sei zudem auch nicht auszuschließen, dass die Videobearbeitung dem Zuschauer deutlich auffallen werde.

Alle Episoden von “Deutschland sucht den Superstar” bei TVNOW.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel