Sängerin Kerstin Ott hält Wutrede auf Instagram: "Ich habe es satt!"

Sängerin Kerstin Ott hält Wutrede auf Instagram: "Ich habe es satt!"

"Werde jedem gelogenen Artikel den Kampf ansagen"

„ICH HABE ES SATT“ – Kerstin Ott (38) platzt der Kragen! Die Sängerin hat genug von Falschmeldungen in den Boulevardmedien und deshalb macht sie ihrem Ärger jetzt bei Instagram Luft. Der Auslöser: Falsche Trennungsgerüchte und Unwahrheiten um sie und Ehefrau Karolina, die sie 2017 geheiratet hat. Doch damit sei jetzt Schluss, so Kerstin Ott: „So wahr ich hier sitze, jede Zeitung und jedem gelogenen Artikel werde ich den Kampf ansagen.“

Kerstin Ott macht ihrem Ärger Luft

Seitdem sie 2016 mit dem Song „Die immer lacht“ berühmt geworden ist, steht Kerstin Ott in der Öffentlichkeit. Mit ihrer Teilnahme bei „Let’s Dance“ an der Seite von Tanzpartnerin Regina Luca zog sie zusätzlich das Interesse an ihrer Person auf sich. Doch dass der Medienrummel auch seine Schattenseiten hat, wird nach Kerstin Otts emotionalen Post mehr als deutlich.

https://www.instagram.com/p/CJVs367lpK9/

Ein Beitrag geteilt von Kerstin Ott (@kerstinott_official)

"Alle schreien laut auf, wenn es um Mobbing geht. Was ist denn das hier?"

Lügen, Unwahrheiten, verletzende Schlagzeilen – das alles setzt der DJane und Sängerin zu. „Warum muss ich mir das gefallen lassen? Weil ich Musik für viele Menschen mache? Weil ich in der Öffentlichkeit stehe? Weil ich es ertragen muss, beleidigt und beschuldigt zu werden – schließlich gehört das ja auch zum Ruhm, ist halt die Kehrseite? Weil ich nur als Objekt betrachtet werde, damit die allgemeine Sensationsgier gestillt werden kann? Ich habe es satt, angegriffen zu werden“, stellt die 38-Jährige klar.

Dabei geht ihr besonders nah, dass ihre Familie mit involviert zu sein scheint: „Ich habe es satt, dass meine Familie angegriffen wird. Alle schreien laut auf, wenn es um Mobbing geht. Was ist denn das hier? Aber das geht klar, weil sich damit so schön die Zeit vertreiben lässt oder es irgendeine beschissene Auflage erhöht?“, hinterfragt Ott. Anscheinend sei egal, dass hinter einer bekannten Person auch ein Mensch steckt, der mit Schlagzeilen und Behauptungen zu kämpfen hat. Am Ende ihrer Wutrede bittet die Sängerin inständig: „Hört verdammt nochmal damit auf, Lügen über meine Familie zu verbreiten!“

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel