Schlaganfall: Yoda-Synchronsprecher kann nicht mehr reden

Traurige Nachrichten von Tom Kane! Der Synchronsprecher dürfte einem breiten US-amerikanischen Publikum vor allem aus diversen Star Wars-Produktionen bekannt sein – zumindest seine Stimme sollte es sein. Denn er lieh nicht nur C-3PO, sondern auch Yoda in der Zeichentrickreihe “Star Wars: The Clone Wars” seine Stimme. Doch ob der Vokalkünstler seinen Beruf jemals wieder ausüben kann, ist im Moment ungewiss. Der Grund: Tom erlitt einen Schlaganfall und kann nicht mehr sprechen.

Das teilte seine Tochter Sam in einem Statement auf seinem Facebook-Profil mit. Sie erklärt, dass ihr Vater vor zwei Monaten einen Schlaganfall hatte, der sein Sprachzentrum stark geschädigt hat. “Das bedeutet: Er kann im Moment weder richtig verbal kommunizieren, noch lesen oder buchstabieren”, erklärt sie. Der 58-Jährige sei bei vollem Bewusstsein und trotz seines Gesundheitszustandes “guter Dinge”.

“Seine extreme Sturheit hat ihm geholfen, bereits jetzt Erfolge beim Sprechen zu erzielen”, so Sam. Doch obwohl Tom Besserung zeigt, haben Neurologen ihn und seine Familie schon vorgewarnt, dass er trotz der Fortschritte vielleicht nie wieder als Synchronsprecher tätig sein könnte.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel