Schwangere Anna-Maria Ferchichi: Bushidos Frau meldet sich nach Krankenhaus-Aufenthalt zurück

Schwangere Anna-Maria Ferchichi: Bushidos Frau meldet sich nach Krankenhaus-Aufenthalt zurück

Anna-Maria gibt Fans Gesundheits-Update

Es war ein Schock-Moment für die werdenden Eltern. Kurz nachdem Anna-Maria Ferchichi (39) und ihr Ehemann Bushido (42) verraten hatten, dass sie Drillinge erwarten, erklärte der Rapper, dass seine schwangere Frau ins Krankenhaus musste. Seitdem herrschte absolute Funkstille auf ihrem Social-Media-Kanal – niemand wusste, was los ist. Nun meldet sich die Schwangere zurück und gibt ein erstes Gesundheits-Update.

Absolute Bettruhe

In ihrer Instagram-Story äußert sich Anna-Maria jetzt schriftlich zu ihrer Verfassung. „Es war sehr, sehr turbulent in den letzten zwei Wochen. Irgendwann werde ich mich dazu äußern“, erklärt sie ihrer Community. Sie habe eine Woche im Krankenhaus verbracht und sei mittlerweile wieder zu Hause – allerdings müsse sie strikt Bettruhe einhalten. „Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie schwer es ist, mit 5! Kindern im Sommer diese einzuhalten. Ich sehe mal wieder, was für wundervolle Freunde und Familie wir haben“, schreibt sie abschließend.

Dazu teilt die werdende Mama ein Foto von sich, auf dem sie wie angekündigt auf dem Sofa liegt und mit einer Hand liebevoll ihren Babybauch hält.

Durch die Komplikationen konnte Anna-Maria nicht vor Gericht erscheinen

Schwangere Anna-Maria Ferchichi hat Komplikationen

Der Prozess belastet sie sehr

Anna-Maria erschien bereits mehrmals vor Gericht, um gegen den langjährigen Geschäftspartner ihres Mannes Arafat Abou-Chaker auszusagen. Dass die Situation – gerade während der Schwangerschaft – nicht einfach ist, betonte sie bereits im RTL-Interview. Ein paar Tage später wurde sie dann tatsächlich mit Komplikationen in eine Klinik eingeliefert. (dga)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel