Schwangere Anna verdächtigt: Bushido von Hacker abgezockt!

Bushido (43) wurde Opfer eines lästigen Internet-Trolls! Dass der Rapper keine guten Erfahrungen mit Versanddienstleistern hat, dürfte längst nichts Neues mehr sein – immerhin machte der Musiker in der Vergangenheit seinem Ärger über Zusteller, die seine bestellte Ware nicht korrekt ablieferten, bereits des Öfteren Luft. Seit mehreren Wochen bemerkte der Künstler aber auch Abbuchungen auf seinem Konto – Pakete trudelten im Gegenzug allerdings nicht ein, was den Sänger stutzig werden ließ. Es stellte sich heraus: Bushido wurde übelst abgezockt!

„Es wurde einfach permanent bei Zalando bestellt und das Geld wurde von meinem Konto abgebucht“, verriet Anis Ferchichi, wie der Musiker mit bürgerlichem Namen heißt, in einem seiner Twitch-Streams. Er habe die Zahlungen zwar wahrgenommen, vermutete aber, dass seine Frau Anna-Maria Ferchichi (39) bestellt habe. Erst als die Schwangere erklärte, nichts bestellt zu haben, fiel der Hackerangriff auf. Ein Anruf beim Kundenservice brachte zum Vorschein, dass neben Bushidos Kontonummer ein ganz anderer Empfänger samt Adresse vermerkt sei.

Der gebürtige Bonner ließ das Kundenkonto, welches durch einen Unbekannten erstellt wurde, sofort sperren. Durch die späte Entdeckung nach über einem Jahr ist es dem anonymen Internet-Troll aber bereits gelungen, 119 Pakete auf Bushidos Kosten zu ordern. Um vorzusorgen, ließ der 43-Jährige direkt auch den Bankeinzug des Onlineshops sperren. „Es war ein Schaden, der fünfstellig ist, aber meine Bank hat superdirekt und engagiert sich ins Zeug gelegt und ich habe das Geld wieder zurückbekommen“, klärte Bushido auf.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel