Sechs Jahre ohne "intime Beziehung"

Drew Barrymore (47) gibt einen besonderen Einblick in ihre Intimsphäre. Die Schauspielerin ist seit 2016 Single. Von 2012 bis 2016 war sie in dritter Ehe mit Will Kopelman (44) verheiratet. Auf ihrem Blog gab sie nun bekannt, seit ihrem Ehe-Aus nicht mehr in einer "intimen Beziehung" gewesen zu sein. "Ich hatte die Ehre und das Vergnügen, an mir selbst zu arbeiten und zu lernen, was Erziehung bedeutet", beschrieb sie ihre letzten Jahre. Sie habe durch einen Therapeuten verstanden, dass "Sex nicht Liebe" sei. Es sei der "Ausdruck von Liebe".

Drew Barrymore steht jetzt anders zum Thema Intimität

"Mit fast 48 Jahren habe ich ein ganz anderes Verhältnis zu Intimität als zu der Zeit, in der ich aufgewachsen bin. Ich hatte keine vorbildlichen Eltern und ich habe mich wie eine Erwachsene benommen seit einem sehr jungen Alter", gab Barrymore offen zu. Sie könne ihre Vergangenheit nicht mehr ändern, deshalb versuche sie, diese in einem "positiven Licht" zu betrachten.

Drew Barrymore war bereits dreimal verheiratet. Von 1994 bis 1995 war sie mit Barbesitzer Jeremy Thomas verheiratet. 2001 folgte die Ehe mit Komiker Tom Green (51) – 2002 ging auch diese in die Brüche. Mit Kopelman war die 47-Jährige am längsten verheiratet, bevor auch sie 2016 getrennte Wege gingen. Gemeinsam mit ihm hat Barrymore zwei Töchter, Olive (10) und Frankie (8).

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel