Shia LaBeouf wegen Körperverletzung angeklagt

US-Schauspieler Shia LaBeouf muss sich vor Gericht verantworten. Wegen eines Vorfalls im Juni wurde er nun angeklagt. Nicht das erste Mal, dass es der Hollywoodstar mit der Justiz zu tun bekommt.

Der 34-Jährige soll demnach im Juni einen Mann angegriffen und ihm eine Kappe gestohlen haben. Laut vorliegenden Gerichtsunterlagen sei darum gebeten worden, den Schauspieler festnehmen zu lassen. Dieser hat sich aktuell noch nicht zu den Vorwürfen geäußert. Es ist nicht bekannt, was zu der Auseinandersetzung geführt haben könnte.

  • “Wir distanzieren uns klar”: Mobbing? Jenny Langes Insta-Account wieder aktiv
  • Verdacht auf Amtsanmaßung : Anzeige gegen Oliver Pocher
  • So reagiert ihre Teenie-Tochter : Gwyneth Paltrow zeigt sich hüllenlos im Netz

Es ist zudem nicht das erste Mal, dass LaBeouf mit dem Gesetz aneinandergerät. Sowohl 2014 als auch 2017 wurde er unter anderem jeweils kurzzeitig festgenommen, weil er betrunken in der Öffentlichkeit für Aufruhr gesorgt hatte. Via Twiiter entschuldigte sich Shia damals für seinen Ausraster: “Ich bin zutiefst beschämt über mein Verhalten”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel