Shitstorm: Aleks Petrovic verteidigt Verführerin Vanessa

Aleksandar Petrovic (31) kann Vanessa Nwattus Reaktion verstehen. Der Freund von Christina Dimitriou (30) und die Verführerin erwecken bei Temptation Island V.I.P. den Eindruck, sich immer näherzukommen. Christina reagierte darauf sowohl rasend vor Wut als auch traurig. In einer Szene lachte Vanessa sogar über einen Heulkrampf von Christina, woraufhin sie einen Shitstorm im Netz bekam. Im Promiflash-Interview nahm Aleks Vanessa jetzt in Schutz!

Vanessa lachte in der Sendung nicht nur darüber, dass Christina weinte, sondern bezeichnete ihr Verhalten auch als „gestört“. Zuvor hörte sie, wie die ehemalige #CoupleChallenge-Teilnehmerin sie von einem Boot heftig beleidigte. Dass Vanessa für ihre Reaktion so viel Kritik bekam, kann Aleks nicht verstehen. „Vanessa hat sich empört, nachdem sie beleidigt wurde, über Christinas Verhalten geäußert. Sie hat in keinem Moment Christina menschlich als ‚gestört‘ bezeichnet“, stellte er im Promiflash-Interview klar.

Vanessa habe lediglich gemeint, dass Christina ein Aggressionsproblem hat, behauptete der 31-Jährige. Dennoch bot Aleks für viele Fans für Christina Grund genug, aus der Haut zu fahren. Immerhin gab er vor Vanessa bereits zu, eine sehr intensive Verbindung zu ihr zu spüren. „Ich habe gesagt, dass ich etwas zwischen uns fühle – das war auf die energetische, emotionale Anziehung zwischen uns bezogen“, erklärte er.

„Temptation Island V.I.P.“ ab dem 4. Oktober auf RTL+.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel