Simone Biles wurde von Hund gebissen!

Simone Biles wurde von Hund gebissen!

Simone Biles enthüllt, dass sie von einem Hund gebissen wurde.

Die US-Turnerin hatte es zuletzt wahrlich nicht einfach: Während der Olympischen Spiele in Tokio hatte sie mit mentalen Problemen zu kämpfen und zog sich aus einer Reihe von Wettbewerben zurück. Anschließend musste sie auch noch mit dem Tod ihrer Tante fertigwerden. Nun widerfuhr der Sportlerin ein weiteres Unglück: Ein deutscher Schäferhund biss ihr in den Finger. Auf Instagram teilte Simone ein Foto ihrer Verletzung und schrieb: „Deutsche Schäferhunde spielen nicht. Ich bin mein ganzes Leben lang mit deutschen Schäferhunden aufgewachsen und wurde nie gebissen. Der Hund auf der Farm hat einfach gesagt ‚Heute nicht‘.“ Beim Arzt habe sie anschließend eine Tetanusspritze bekommen.

Inzwischen scheint es der 24-Jährigen aber bereits wieder gut zu gehen. In ihren aktuellen Storys präsentiert sie sich gut gelaunt an der Seite ihres Partners Jonathan Owens sowie zusammen mit Freundinnen. Wie Simone kürzlich enthüllte, schließt sie es nicht aus, bei den nächsten Olympischen Spielen erneut anzutreten. „Ich lasse die Tür offen“, kündigte das Turntalent in der ‚Today‘-Show an.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel