So reagierte das GZSZ-Team auf Lennarts Krebserkrankung

„Erst wollte ich nichts erzählen“

So reagierte das GZSZ-Team auf Lennarts Krebserkrankung

So reagierte das GZSZ-Team auf Lennarts Krebserkrankung

2020 war das schlimmste Jahr seines Lebens. Vor zwei Jahren erhielt der damals 20-jährige Lennart Borchert die alles verändernde Diagnose: Hodenkrebs. Ein Schock – und dabei hatte er gerade erst die Zusage für seine Rolle bei GZSZ bekommen. Nachdem ihm einige Wochen später die ersten Haare ausfielen, musste er es dem gesamten Team mitteilen. „Alle waren total verständnisvoll!“, erinnert sich der Schauspieler. Den größten Halt gab ihm seine Schauspielkollegin und GZSZ-Schwester Chryssanthi Kavazi. Wie sie ihm in der schweren Zeit zur Seite stand, sehen Sie oben im Video.

"Auf einmal hatte ich am Set einen Büschel Haare in der Hand"

Eigentlich hatte er vor, keinem am Set etwas von der Erkrankung zu erzählen. Dann fielen im plötzlich, als er in der GZSZ-Maske saß, die ersten Haare aus. Als es dann immer mehr wurden, ging kein Weg daran vorbei, dem Team Bescheid zu geben: „Ich habe in der Chefetage angerufen und meinte: Ey, ich muss euch etwas beichten. Das war für alle ein Schock aber natürlich hat es jeder verstanden.“ Lennart konnte sofort auf die Unterstützung seiner Kollegen zählen und sich mit seinen Problemen immer bei ihnen melden – wie in einer richtigen Familie.

Krebsvorsorge kann Leben retten: DAS sind die wichtigsten Untersuchungen.

GZSZ auf RTL+ anschauen

RTL zeigt „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ montags bis freitags um 19:40 Uhr. Bereits sieben Tage vor TV-Ausstrahlung stehen neue Folgen auf RTL+ zum Streamen bereit. (lrü)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel