"Sommerhaus"-Betrug! Mega-Skandal vor dem Finale

Die Kandidaten erheben schwere Vorwürfe

Eva und ihr Freund Chris wurden von ihren Mitstreitern immer wieder aufs übelste beleidigt. Gut möglich, dass sie das nicht auf sich sitzen lassen wollen.

Werden Peter und Iris bald vor einem Gericht auf Caro und Andreas treffen?

Michael und Diana wurden beschuldigt, aggressiv und rassistisch zu sein. Eine Klage wegen übler Nachrede könnte deshalb folgen.

Werden Lou und Lisha sich rechtlichen Beistand holen, um nicht auch Follower und Kooperationen zu verlieren?

Andrej und Jenny geben RTL die Schuld daran, dass sie alle Werbepartner verloren haben.

Caro und Andreas drohten Familie Klein noch im Haus mit ihren Anwälten.

Tim  wurde in einer Folge versehentlich bewusstlos geschlagen. Wird er sich mit Annemarie dafür rächen wollen?

Auch Michaela und Martin kamen in der Show nicht gut weg.

Drohungen! Beleidigungen! Betrugs-Vorwürfe! Die “Sommerhaus”-Kandidaten fahren schwere Geschütze auf, die Anwälte sind schon eingeschaltet …

Karriere-Killer “Sommerhaus”

Die Stimmung ist extrem gereizt und die Nerven der Teilnehmer liegen blank! Noch nie in der Geschichte des “Sommerhauses der Stars” wurde so viel gestritten, beleidigt und manipuliert – mit fatalen Folgen für einige der Beteiligten! Denn gerade Kandidaten wie die Youtuber Lisha, 34, und Lou, 31, dürften sich von ihrer Teilnahme an der Show einen ordentlichen Karrierepush erhofft haben. Stattdessen stehen sie jetzt als Mobber da, werden deshalb angefeindet: “Wehe, dieses Dreckspack Lisha und Lou bekommen noch irgendwo eine Plattform und Kohle für dieses abartige Verhalten“, wettern Fans auf Twitter.

 

https://www.instagram.com/p/CGPgCA4Ftty/

 

Das könnte schlimme Konsequenzen für das Paar haben, denn schließlich verdienen die beiden genau damit ihr Geld. Wenn sich Werbepartner von ihnen abwenden, droht ihnen womöglich der finanzielle Ruin. Bitter – besonders in Corona-Zeiten!

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

  • “Sommerhaus der Stars”: Trennung nach dem Finale

  • “Sommerhaus der Stars”: Großes Geheimnis um das Finale gelüftet

  • “Sommerhaus”-Lishas Mutter: “Sie geht über Leichen”
     

Lisha & Lou: Heftige Fake-Vorwürfe

Klar, dass Lisha und Lou deshalb versuchen, ihr angeknackstes Image zu retten! Die beiden sollen sogar versucht haben, rechtliche Schritte einzuleiten, um die Ausstrahlung der letzten Folge zu verhindern. Doch damit nicht genug: Im Netz behaupten die Berliner, dass die Hasskommentare auf ihren Accounts angeblich gar nicht echt, sondern stattdessen gekauft seien – von den Managements diverser Mitstreiter.

Du bist ein Manager, packst deine Künstler in ein Format, um den Ruf sauber zu waschen, […], willst ein Mobbing-Opfer draus machen, weil das in Deutschland einfach immer zieht,

so ihre Erklärung.

Harter Tobak – wird hinter den Kulissen der Show wirklich so gemauschelt, getrickst und betrogen?

 

Andrej Mangold & Jenny Lange: Zoff mit RTL!

Davon ist jedenfalls das bereits ausgeschiedene “Bachelor”-Paar überzeugt. Andrej Mangold, 33, und Jenny Lange, 27, bekommen bereits die negativen Folgen der Show zu spüren. Die beiden haben viele Fans und Werbepartner verloren. Sie fühlen sich in der Sendung falsch dargestellt und erheben deshalb schwere Vorwürfe gegen RTL. Auf ihren Instagram-Accounts fordern Andrej und Jenny deshalb, dass die große Wiedersehensshow live stattfindet.

 

https://www.instagram.com/p/CE7HwvBIDJw/

 

Nur so würden die Zuschauer “die ganze Wahrheit zu sehen” bekommen. Dass RTL dem nicht nachkommen will, gießt weiter Öl ins Feuer. Ob das Paar nun gerichtlich gegen den Sender vorgehen wird? Sicher ist jedenfalls: Die Akte “Sommerhaus” ist in diesem Jahr noch lange nicht geschlossen …

Das sagen die Ex-Teilnehmer dazu:

Ich kann aus eigener Erfahrung sprechen: Manchmal wird es so zusammengeschnitten, wie sie das gerne hätten. Aber gesagt, ist gesagt. Deswegen ist das eine billige Ausrede. Das, was da jetzt abgeht, ist für mich nicht mehr ertragbar und hat im deutschen Fernsehen nichts zu suchen.

Wenn wir doch mal ehrlich sind, geht es doch hierbei nicht mehr darum, sich über sich selbst Gedanken zu machen, sondern die Fehler immer wieder nur bei den anderen zu suchen. In meinen Augen sollte man diese Protagonisten für weitere Formate definitiv nicht mehr in Erwägung ziehen.

 

Was man gesagt hat, hat man gesagt, egal, wie es geschnitten wird. Auch die Gesichtsausdrücke, die Gestik, die Körperhaltung, alles war ja passend zu den Aussagen von Andrej und Jenny. So viel kann der Sender gar nicht falsch geschnitten haben. Sie sollen einfach zu ihrem Sch***- Verhalten stehen.

Also ich glaube, dass Eva besser und Lisha schlechter geschnitten werden, als sie in Wirklichkeit sind. Ich kenne das ja aus eigener Erfahrung: Ich war im Dschungelcamp nicht so böse, wie man mich gezeigt hat und war bei ‘Promis unter Palmen’ derjenige, der Frühstück, Mittag und Abendessen für alle gemacht hat. Man hat es aber nicht gesehen. Es ist auf jeden Fall so, dass der Schnitt die Musik macht.

 

Text: Nathali Söhl

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel