Sorge um Baby: Samira Cilingir meldet sich nach Frauenarzt

Kann Samira Cilingir aufatmen? Die ehemalige Love Island-Kandidatin und ihr Mann Yasin (31) erwarten gerade ihren zweiten Nachwuchs. Die Schwangerschaft ist jedoch mit einigen Komplikationen verbunden: Samira hat ein Hämatom an der Plazenta, sodass ihr im schlimmsten Fall eine Fehlgeburt drohen könnte. Nach einem Krankenhausaufenthalt habe sie teilweise immer noch mit starken Schmerzen zu kämpfen. Nun war Samira beim Frauenarzt und verriet neue Details.

In ihrer Instagram-Story berichtet die Influencerin: „Das Baby wächst auf jeden Fall fleißig, aber das Hämatom ist nicht kleiner geworden. Es hat sich jetzt so ein bisschen verteilt nach unten. Ich weiß jetzt nicht, ob es abgehen wird.“ Sie habe sehr gehofft, dass sich der Bluterguss nach zwei Wochen zurückbilde, allerdings vergebens. „Das Hämatom könnte bis Ende der Schwangerschaft da sein. Ich hoffe natürlich nicht“, betonte die Hamburgerin.

Ihrem ungeborenen Nachwuchs gehe es im Großen und Ganzen dennoch relativ gut. Laut Samiras Frauenärztin sei aber nach wie vor ein gewisses Risiko vorhanden. „Wir versuchen trotzdem, positiv zu bleiben“, fasste die 25-Jährige zusammen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel