Starb fast bei Schießerei: "Teen Mom"-Maci hat Panikattacken

Maci Bookout (29) geht mit einem traumatischen Erlebnis an die Öffentlichkeit. Die US-Amerikanerin gehört zum Cast des Reality-TV-Formats Teen Mom. Dabei dreht es sich um das Leben der Blondine und ihren drei Kindern. In der aktuellen Episode der Show rückte aber etwas ganz anderes in den Vordergrund: Maci offenbarte, dass sie einmal Zeugin einer Schießerei gewesen sei und dass sie aufgrund der Erfahrung bis heute psychische Probleme habe.

Der Schusswechsel habe an einer Tankstelle stattgefunden, wie Maci in der aktuellen Folge von Teen Mom erzählt. Bis heute habe die Nahtoderfahrung ihre Spuren bei ihr hinterlassen. “Ich kann die Geräusche nicht hören. Alles, was sich so wie Schüsse anhört oder knallt, ist nicht gut”, schildert sie. Sie leide unter Albträumen und Panikattacken. “Ich möchte es einfach nur in den Griff kriegen”, wünscht sich die 29-Jährige.

Nicht nur die lebensgefährliche Situation belastet Maci schwer. Sie hat auch seit Jahren Probleme mit Ryan Edwards, dem Vater ihres Sohnes Bentley. Deswegen soll die TV-Darstellerin die Produktion laut The Sun gebeten haben, ihn und seine Frau Mackenzie Edwards als Castmitglieder der Serie zu feuern.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel