Suppenfasten: Moderatorin Gayle King stolz auf Kilo-Verlust!

Gayle King (65) kann stolz auf ihre Disziplin und ihr Durchhaltevermögen sein! Die US-amerikanische Moderatorin begleitete im TV den spannenden Präsidentschaftswahlkampf in der vergangenen Woche und wollte zu diesem Weltereignis natürlich in Topform sein und sich von ihrer besten Seite zeigen. Dafür hatte die 65-Jährige ein senfgelbes und vor allem körperbetontes Kleid vorgesehen, in dem sie sich erst nach einem kleinen Kilo-Verlust vor der Kamera präsentieren wollte. Immerhin habe sie während einer Quarantäne ein paar ungeliebte Pfündchen gesammelt. Mithilfe einer Suppen-Diät ist Gayle das Abnehmen in kürzester Zeit gelungen!

“Ich habe ein fünftägiges Suppenfasten hinter mir und die Resultate sind da”, kommentierte die zweifache Mutter ein Vorher-Nachher-Bild auf der Waage von sich auf Instagram. Darauf ist zu sehen, dass sie vor dem Fasten umgerechnet 78,1 Kilo gewogen hat und nach der flüssigen Ernährung nur noch 74,8. Innerhalb von nur fünf Tagen über drei Kilo abzunehmen – das ist ein Ergebnis, über das Gayle sich freuen kann. Und das tat sie auch: Einen Tag später war sie tatsächlich in ihrem gelben Dress im Fernsehen zu sehen und machte darin eine sehr gute Figur.

So viel Körpereinsatz kommt bei ihren knapp 850.000 Social-Media-Fans natürlich gut an. “Gayle, die Königin! Du machst uns so stolz!”, kommentierte etwa das Oprah-Magazin den Schnappschuss mit dem Kleid. Auch wenn das TV-Gesicht stolz sein kann, die Kilos verloren zu haben, so warnen Ernährungsexperten auch vor dieser Abnehm-Methode. Unter anderem die Promi-Trainerin Harley Pasternak (46) sagte im People-Interview, dass man nach dem Fasten leicht Heißhungerattacken bekommen kann.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel