Tanja Szewczenko: Emotionale Worte über Tochter Jonas neuen Lebensabschnitt

Zehn Jahre nach der Geburt ihrer Tochter Jona , 11, hat Tanja Szewczenko, 45, am 27. April 2021 ihre Söhne Leo und Luis auf der Welt willkommen geheißen. Damit ging für die ehemalige Eiskunstläuferin und ihren Partner Norman Jeschke, 43, ein großer Traum in Erfüllung. Bei dem trubeligen Alltag mit den Zwillingen ist Jona ihrer Mutter eine große Hilfe, wie Tanja in der Vergangenheit bereits betonte. Nun hält die dreifache Mama inne, um ein Loblied auf ihre "Prinzessin" zu singen, die einen neuen Lebensabschnitt begonnen hat.

Tanja Szewczenko

"10 Jahre trennen Jona von ihren Zwillingsbrüdern. Sie ist unsere kleine Große und irgendwie so langsam schon ein angehender Teenager", schreibt Szewczenko zu einem Mutter-Tochter-Bild. Weiter betont sie, dass sich vieles geändert habe und es inzwischen "ganz anders" sei, wenn sie mit ihrer Ältesten Zeit verbringt als noch vor zwei Jahren. Denn die 11-Jährige sei groß und reifer geworden, ihre "Interessen haben sich bei ihr total verlagert". Nun würden Tanja und Jona auch mal gemeinsam einen Beautyabend machen oder gemeinsam eine aufregende Serie schauen. Auch die Gesprächsthemen seien in den vergangenen Monaten zu ganz anderen geworden.

https://www.instagram.com/p/CjFZtw5s-d3/

"Die Veränderung vom Kind zur jungen Dame, nahm ich bewusst beim letzten Weihnachtsfest wahr, da stand das erste Mal kein Spielzeug für Jona unter dem Tannenbaum", erklärt die 45-Jährige. Stattdessen habe sich Jona über neue Deko für ihr Zimmer sowie Anziehsachen gefreut: "Damals wusste ich, schon in dem Moment als ich den Wunschzettel las, dass ein gewisser Lebensabschnitt vorbei ist und ein neuer beginnt. [sic]"

Ihre Jona ist „eine wundervolle große Schwester“

Die Kleinen werden eben ganz schnell groß. Manchmal würde sich Tanja Szewczenko wünschen, dass ihre Erstgeborene noch "eine kleine Maus" wäre. Diesen Gedanken verwerfe sie jedoch schnell wieder, da es "total toll [ist], dass sie schon die Grosse ist und wir das nächste Level erreicht haben. [sic]"

Mit emotionalen Zeilen beendet sie schließlich die Hommage an ihre geliebte Tochter: "Ich bin dankbar für all‘ die vergangenen Jahre mit ihr und freue mich auf die, die noch vor uns liegen… Ausserdem ist sie eine wundervolle große Schwester für Leo & Luis. Es ist spannend zu sehen, wie sie das neue Familienleben erlebt und wie sie in vielen Situationen agiert. [sic]"

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel