"Temptation Island"-Mattia: Penis-Zensur durch RTL unnötig

Nackedei-Offensive bei Temptation Island V.I.P.! In Folge zwei des Treuetest-Formats machten die Singlemänner die ersten Annäherungsversuche bei den vergebenen Promi-Damen – einige subtil, andere weniger. Mattia Gabrieli und zwei seiner Kollegen zogen im Pool komplett blank und gewährten Stephanie Schmitz (26) und Co. freie Sicht auf ihre besten Stücke. Den RTL-Zuschauern blieb dieser Anblick durch ein geschickt platziertes Auberginen-Emoji erspart. Mattia hielt die Zensur allerdings für überflüssig, wie er Promiflash erklärte.

“Sie hätten diese Aubergine weglassen können. Ich schäme mich für nichts, schließlich habe ich nichts zu verbergen”, stellte er im Gespräch mit Promiflash klar. Hintergrund der FKK-Aktion war offenbar sein Wunsch nach einem gleichmäßigen Teint: “Ich wollte mich nur ganz normal bräunen und wenn ich mich schon bräunen will, dann muss mein bestes Stück auch gebräunt werden.”

Die Begeisterung der VIP-Ladys hielt sich in Grenzen. Doch Mattia war sich sicher, dass er sich seine Flirt-Chancen damit nicht verbaut hat: “Im Gegenteil, ich glaube, ich bin den anderen jetzt sogar eine Auberginenlänge voraus.” Dass Willi Herren (45) seinen textilfreien Badespaß als “asozial” bezeichnet hat, konnte der Schweizer gar nicht nachvollziehen. “Er könnte seiner Frau gönnen, etwas Längeres als eine Erdbeere zu sehen”, stichelte er.

Alle Infos zu \u0026#8220;Temptation Island V.I.P.\u0026#8221; auf TVNOW.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel