Tierischer Influencer: Karl Lagerfelds Katze Choupette ist zurück

Ein Leben auf Instagram

Nach dem Tod von Karl Lagerfeld (†85) im Februar 2019, fragten sich viele seiner Fans: Wo ist Choupette? Wer Choupette ist? Sie ist die langjährige Weggefährtin an der Seite des Modezaren: seine geliebte Birma-Katze. Nach einer gebührenden Auszeit abseits der Öffentlichkeit hat nun Sebastien Jondeau – Karl Lagerfelds langjähriger Bodyguard – eine Instagram-Seite für den Vierbeiner angelegt.

View this post on Instagram

Comment ça je pose ? 🐾🐾

A post shared by Choupette Lagerfeld (@choupetteofficiel) on

Ein Beitrag geteilt von Choupette Lagerfeld (@choupetteofficiel) am

Nach Karl Lagerfelds Tod – die Trauerphase für Choupette ist vorbei

Auch Katzen müssen trauern. Dementsprechend wurde Karl Lagerfelds Katze Choupette eine ausreichende Auszeit gegönnt, um den Tod ihres besten Freundes zu verarbeiten. Jetzt hat ein anderer Vertrauter von Lagerfeld, Sebastien Jondeau, sich scheinbar der einsamen Katze angenommen und ihr ein neues zu Hause gegeben – und ein digitales obendrein. Auf Instagram können sich nun alle Fans der “Süßen” (der Name Choupette bedeutet auf Deutsch “süß” oder “die Süße”) auf ein tägliches Update aus ihrem Leben freuen.

Choupette lebt offenbar in einer Villa vor Paris

Laut RTL-Informationen lebt Choupette mit ihrer Katzennanny Françoise Caçote in einer Villa vor den Toren von Paris. Da Katzen laut europäischem Recht kein Vermögen erben können, hat Lagerfeld das Anwesen seiner Vertrauten Caçote vermacht – die Bedingung: Choupette möge es gutgehen.

Offiziell bestätigt wurde dies zwar nie, jedoch wurde auf der Veranstaltung “Karl For Ever” am 20. Juni 2019 im Grand Palais in Paris, ein Bild von Choupette gezeigt, wie sie auf dem Schoß von Françoise Caçote saß. Es gilt seither als offenes Geheimnis, dass Françoise sich um die Katze kümmert.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel