Trauer um Heath Freeman: „Bones“-Schauspieler stirbt mit 41 Jahren

Emotionale Abschiedsworte

Trauer um Heath Freeman: „Bones“-Schauspieler stirbt mit 41 Jahren

Hollywood nimmt Abschied von Heath Freeman

Heath Freeman ist im Alter von 41 Jahren gestorben. Seine Freunde und Kollegen nehmen bei Instagram mit emotionalen Worten Abschied von dem Schauspieler, der in Serien wie „Bones“ und „NCIS“ mitgespielt hat.

Shanna Moakler und Ashley Benson trauern um ihren Freund Heath

Schauspielerin Ashley Benson oder Travis Barkers Ex-Frau Shanna Moakler verabschieden sich bei Instagram von ihrem Freund Heath Freeman.

„Ich bin untröstlich über den Verlust meines lieben Freundes Heath Freeman, eines talentierten Schauspielers, Regisseurs, Produzenten, hervorragenden Kochs und eines guten Freundes. Du wirst so sehr vermisst werden und ich werde jede tolle Erinnerung, die wir gemeinsam gemacht haben, in Ehren halten…. und wir haben eine Menge toller Erinnerungen!!!“, schreibt Shanna Moakler zu einem gemeinsamen Schnappschuss mit Heath bei Instagram.

Laut Shanna soll ihr Freund „friedlich im Schlaf“ zu Hause in Austin, Texas, gestorben sein. Eine offizielle Bestätigung der Todesursache steht noch aus.

„Ich werde dich immer lieben. RIP"

„Pretty Little Liars“-Star Ashley Benson erinnert ebenfalls an Heath. Sie teilte ein Foto von sich und ihm in ihrer Instagram-Story mit einem Emoji, das ihr das Herz bricht. „Ich werde dich immer lieben. RIP“, schrieb sie dazu.

2003 spielte Heath Freeman die Rolle des Benjamin Frank in der US-Serie „NCIS“, bevor er durch seine Rolle als Howard Epps in „Bones“ bekannt wurde. (csp)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel