Trauer um "Supernatural"-Star: Nicki Aycox stirbt mit 47 Jahren

In ihrem letzten Video singt und lacht sie

Trauer um "Supernatural"-Star: Nicki Aycox stirbt mit 47 Jahren

Nicki Aycox ist tot. Die US-Schauspielerin, die vor allem durch ihre Rolle als Dämonin Meg Masters in der TV-Serie „Supernatural“ bekannt wurde, ist im Alter von 47 Jahren gestorben. Ihre Schwägerin Susan Raab Ceklosky machte Nickis Tod mit rührenden Abschiedsworten auf Facebook öffentlich.

Nickis Mann war bei ihr, als sie starb

„Meine schöne, kluge, kämpferische, unglaublich talentierte und liebenswürdige Schwägerin Nicki Aycox Raab ist gestern an der Seite meines Bruders Matt Raab verstorben. Sie war definitiv eine Kämpferin, und jeder, der sie kannte, hat sie geliebt“, schrieb Susan Raab Ceklosky am 17. November. Eine Todesursache nannte sie nicht, aber Nicki hatte im März 2021 öffentlich gemacht, dass bei ihr Leukämie diagnostiziert worden war. Die Schauspielerin hatte zunächst vermutet, dass sie Corona habe.

Damals versprach sie, sich durch die Chemotherapie zu „kämpfen“: „Ich werde besser, stärker und klüger zurückkommen!“

„Armer Schatz, sie hat so hart ums Überleben gekämpft"

In ihrem letzten Instagram-Video, das sie im März 2022 hochgeladen hat, singt Nicki im Krankenhausbett „Here I Go Again“ von Whitesnake und amüsiert sich köstlich, weil sie sich wegen der Chemo-Medikamente keine einzige Textzeile mehr merken kann.

Viele Fans drücken jetzt in der Kommentarspalte dieses Videos ihr Beileid über Nickis viel zu frühen Tod aus. Sie schreiben: „Ruhe in Frieden, Nicki. Ich werde nie vergessen, wie ich dich in ‘Supernatural’ und ‘Jeepers Creepers’ gesehen habe“, „Armer Schatz, sie hat so hart ums Überleben gekämpft, es bricht mir das Herz“ oder „Ich schicke ganz viel Liebe an Nickis Familie und Freunde. R.I.P, du Schöne!“

Eric Kripke, der Schöpfer von „Supernatural“, gedachte dem verstorbenen Star auf Twitter. Er sei „geschockt“ darüber, dass Nicki so jung sterben musste. (csp)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel