Trauerzug der Queen: Darum nahmen Kate und Meghan nicht teil

Queen Elizabeth II.findet heute ihre letzte Ruhe. Am 8. September starb die Queen (✝96) im Alter von 96 Jahren. Nachdem in der vergangenen Woche eine Prozession abgehalten wurde, findet jetzt die Beerdigung der britischen Monarchin statt. Zuvor wurde sie mit einem Trauerzug von der Westminster Hall in die Westminster Abbey gebracht, der sowohl von den Kindern der Queen als auch von Prinz William (40), dessen BruderHarry (38) und Peter Phillips (44) begleitet wurde – Prinzessin Kate (40) und Herzogin Meghan (41) nahmen allerdings nicht an dem Trauerzug teil.

Page Six erklärte jetzt, warum die Ehefrauen von Prinz William und Prinz Harry während des Trauerzugs fehlten: Traditionell besteht ein royaler Trauerzug aus den Männern der königlichen Familie! Dennoch kam es zu einer Ausnahme für die Tochter der Queen: Prinzessin Anne (72) nahm wie bereits bei an Trauerzügen ihres Vaters Prinz Philip (✝99) vor einem Jahr und ihrer Großmutter, der Queen Mum (✝101),im Jahr 2002 auch an dem festlichen Trauerzug ihrer Mutter teil.

So wurde bereits in der vergangenen Woche klar, dass Prinzessin Anne mit dem Tod ihrer Mutter aktuell eine Sonderrolle einnimmt: Sie begleitete den Leichenwagen der Queen während der Prozession von Schottland nach England. Auch darf Anne neben ihren Brüdern Charles (73)und Edward (58)ihre Militäruniform bei den offiziellen Veranstaltungen zu Ehren der Queen tragen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel