Trennung bei Jennifer Lopez und Alex Rodriguez?

Im März 2019 gaben Jennifer Lopez und Alex Rodriguez ihre Verlobung bekannt. Zwei Jahre später fast auf den Tag genau sollen sich die Popdiva und der Baseballprofi getrennt haben.

Den Schritt vor den Traualtar wagten die Sängerin und der Sportler jedoch nicht. Ganz im Gegenteil. Stattdessen sollen die 51-Jährige und ihr sechs Jahre jüngerer Partner die Verlobung nun gelöst haben, wie unter anderem das “People”-Magazin berichtet.

“Das war sehr hilfreich für uns”

Bereits im Dezember hatte J.Lo darüber gesprochen, dass die Hochzeit auf Eis liegt. Die Corona-Pandemie sei der Grund für die abgeblasene Trauung. Es gebe ja “keinen Grund zur Eile”, sagte sie damals in der US-Sendung “Access Hollywood”, betonte aber auch: “Es ist alles in Ordnung. Und es wird passieren, wenn die Zeit reif dafür ist.”

Im Februar offenbarte die Sängerin dann, dass sie und ihr Verlobter während des Lockdowns eine Paartherapie gemacht haben. “Ich glaube, das war sehr hilfreich für uns in unserer Beziehung”, sagte sie dem “Allure”-Magazin.

Liebes-Aus nach vier Jahren?

Einen Monate später ist die Beziehung wohl doch gescheitert. Jennifer Lopez und Alex Rodrigues sollen sich nach vier gemeinsamen Jahren getrennt haben, wie mehrere US-Medien übereinstimmend berichten. Zu dem Liebes-Aus haben sich beide bis jetzt allerdings noch nicht geäußert.

  • 51-Jährige unter Beschuss: Jennifer Lopez wehrt sich gegen Botox-Vorwürfe
  • Mit 51 Jahren : Sie hat ihn noch immer: Jennifer Lopez zeigt Knackpo
  • “Böseste Mädchen im Geschäft”: Jennifer Lopez begeistert in freizügiger Pose

Jennifer Lopez und Alex Rodriguez waren seit 2017 ein Paar. Die Sängerin brachte zwei Kinder mit in die Beziehung – die 13-jährigen Zwillinge Emme und Max. Auch der Sportler ist bereits Vater. Mit seiner Exfrau Cynthia Scurtis hat er die Töchter Ella und Natasha.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel