TV-Abschied von Alina Merkau: Wer übernimmt ‘Frühstücksfernsehen’-Moderation?

Moderatorin Alina Merkau (35) strahlt noch mehr, denn in wenigen Wochen erwartet sie mit ihrem Ehemann das zweite Kind.

Alina Merkau geht in Babypause

Die Fans des “Sat.1-Fühstücksfernsehens“ müssen sich allerdings auf die Abwesenheit der Gute-Laune-Fee einstellen. Am 4. Juni hat Alina Merkau ihre vorerst letzte Sendung vor der Babypause moderiert.

Tränenreicher TV-Abschied von Alina Merkau

Kurz vor Ende der “Frühstücksfernsehen”-Sendung vom 4. Juni überraschte Kollege Matthias Killing die Moderatorin mit einem Blumenstrauß und verabschiedete sie in die Babypause. Alina Merkau konnte dabei ihre Tränen nicht zurückhalten und erklärte: “Ich komme auf jeden Fall wieder. In dieser Zeit denkt man darüber nach, was man alles hat und ich bin zutiefst dankbar dafür, mit euch zu arbeiten.”

Auch Matthias Killing schien sich nur schwer von seiner Kollegin trennen zu können. “Wir haben dich wahnsinnig lieb und wir freuen uns darauf, Onkel zu werden”, sagte er dazu.

Nachfolgerin im “Sat.1-Fühstücksfernsehen” ist Annika Lau

Sat.1. hat bereits eine Nachfolgerinnen für Alina Merkau gefunden: “Für die 35-Jährige übernehmen Annika Lau sowie Karen Heinrichs den Frühaufsteher-Job an der Seite von Matthias Killing”, erklärte der Sender.

Annika Lau kehrt damit zu ihren TV-Wurzeln zurück. Die 42-jährige Ehefrau von Schauspieler Frederick Lau moderierte schon zwischen 2006 und 2007 sowie in Vertretung zwischen 2010 und 2013 das “Sat.1-Frühstücksfernsehen”. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel