UK-Vatertag: Queen ehrt Prinz Philip (†) mit Familienfoto

Die Queen (95) schwelgt in Erinnerungen. In England werden heute die Väter gefeiert – auch im britischen Königshaus macht man da keine Ausnahme. Dabei steht ein Royal ganz besonders im Fokus: Prinz Philip (✝99). Nachdem der Gatte der Queen am 9. April verstorben war, ist es der erste Vatertag, den Prinz Charles (72), Prinzessin Anne (70), Prinz Edward (57) und Prinz Andrew (61) ohne ihren Vater erleben. Die Königin selbst gedenkt ihres verstorbenen Mannes wiederum mit einem alten Familienfoto.

Via Instagram teilte das britische Königshaus einen Schnappschuss aus dem Jahr 1951. Darauf zu sehen ist nicht nur die Queen in jungen Jahren, sondern auch ihr Vater King George VI und ihr Liebster Prinz Philip. Alle drei blicken auf den damals noch dreijährigen Charles, der auf einer Tierstatue sitzt. Aufgenommen wurde das Foto in Balmoral Castle. “An alle Väter überall, wir wünschen euch einen sehr besonderen Vatertag”, steht bei dem Bild geschrieben.

Besonders schwerfallen dürfte dieser Vatertag Charles Schwester Anne. Die 70-Jährige sprach erst kürzlich über den schmerzlichen Verlust von Prinz Philip und der besonderen Bindung zu ihrem Vater. “Lebenserfahrung macht viel aus – und davon hatte er eine Menge”, schwärmte sie von dem verstorbenen Prinzgemahl.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel