Um Label zu retten: Victoria Beckham entlässt 20 Mitarbeiter

Victoria Beckham (46) macht kurzen Prozess! Nachdem der schönen Britin mit den Spice Girls der internationale Durchbruch gelungen ist, mauserte sie sich von einer Sängerin zu einer gefragten Modedesignerin. Mit ihrem Namen baute sie sich mit den Jahren ein Modeimperium auf und vermarktet seitdem höchstpersönlich ihre Luxus-Designer-Marke. Doch die aktuelle Lage zwingt die millionenschwere Unternehmerin jetzt, Änderungen bezüglich ihres eigenen Personals vorzunehmen: Victoria muss 20 Mitarbeiter entlassen!

Da die Verkäufe im Zuge der Gesundheitskrise eingebrochen sind, sei die 46-Jährige laut The Mirror dazu gezwungen gewesen, 20 Kündigungen rauszuschicken. Einem Insider zufolge habe sich Victoria nach der Entscheidung “am Boden zerstört” gezeigt. “Dieses Geschäft ist ihr ganzer Stolz”, gab die Quelle an. Die Beauty habe zuvor alles in ihrer Macht Stehende versucht, um ihre Mitarbeiter zu behalten, hieß es weiter. Die Kündigungen seien jedoch gerechtfertigt, da die Marke “zukunftssicher” gemacht werden müsse, wurde in einem Statement eines Sprechers von Victoria erklärt.

Bereits im Mai musste die Frau von David Beckham (45) 30 ihrer Mitarbeiter aufgrund der momentanen Situation beurlauben. Für diese Entscheidung erntete die Vierfach-Mutter heftige Kritik. Während die Menschen ihren Job verlieren und um ihre Existenz bangen, verfüge Victoria wohl nach wie vor über ein Gesamtvermögen von stolzen 366 Millionen Euro, beklagten ihre Kritiker.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel