Ups! Sie verrät versehentlich ihren Mädchennamen

Die Promi-News des Tages im GALA-Ticker

23. April 2021

Carmen Geiss, Geborene …

Carmen Geiss, 55, lässt ihre Fans auf Social Media an ihrem Alltag teilhaben. Dabei verriet sie nun versehentlich und ganz nebenbei ihren Mädchennamen. Findige User entdeckten ihn natürlich sofort. Für Instagram fotografierte die Millionärsgattin ihre Impfdokumente ab. "So sieht es dann aus, wenn man die zweite Impfung bekommen hat in Monaco", schreibt Carmen zu den zwei Aufnahmen. Die erste zeigt die Bestätigung über die erhaltene Coronaimpfung, die zweite ihren Impfpass. "Ich bin so froh, dass ich es jetzt hinter mir habe ohne jegliche Probleme! Hier könnt ihr alles sehen, welcher Impfstoff, Uhrzeit, Datum, Krankenschwester etc." 

Was sich auf dem offiziellen Dokument des Fürstentums von Monaco allerdings auch unschwer erkennen lässt, ist der Geburtsname der 55-Jährigen. In der Zeile "Nom / Birth name" (dt. Geburtsname) steht in Großbuchstaben "Schmitz" geschrieben. Die gebürtige Kölnerin kam also mit dem Mädchennamen Carmen Schmitz zur Welt. 1994 heiratete sie Unternehmer Robert Geiss, 57, und nahm dessen Nachnamen an.

Manch ein User scheint über die Mitteilungsfreude der Wahlmonegassin überrascht zu sein. "Mit allen persönlichen Daten, hoffentlich hast du das so nicht deinen Töchtern beigebracht", rügt eine Followerin sie in den Kommentaren. Doch Carmen Geiss kennt sich mit derlei Bemerkungen bestens aus und weiß damit umzugehen. "Diese Daten kennt jeder von mir und der Rest bei Fälschung wird strafrechtlich verfolgt. Zu dem Impfpass in Monaco braucht man auch die Residenzkarte sonst wird es schwierig und man wird bestraft", belehrt sie die Kritikerin.

https://www.instagram.com/p/CN9geAjj8x3/

22. April 2021

Claudia Obert: Sie präsentiert sich in einem “weicheren” Look

Claudia Obert, 59, ist immer für eine Überraschung gut. Die Unternehmerin, die sich auch als Reality-TV-Star einen Namen gemacht hat, verblüfft vor wenigen Tagen mit einem vollkommen neuen Style. Pinke Lippen und im selben Farbton lackierte Fingernägel sind wahre Eyecatcher. Doch irgendwie wirkt die energische TV-Lady plötzlich so weich.  

https://www.instagram.com/p/CN1ZkgCoJ75/

Des Rätsels Lösung liegt vermutlich einem der zahlreichen Filter zugrunde, die Instagram für seine Nutzer bereithält. Dadurch erscheint die attraktive Claudia gleich noch einen Ticken strahlender. Zuträglich ist vermutlich auch das professionelle Styling, das sich die 59-Jährige gegönnt hat. Claudia Obert möchte offenbar frisch in den Frühling starten.

Nur drei Tage später verzichtet sie bei einem Posting aus einem Laden in Nordrhein-Westfalen auf die künstliche Aufhübscherei à la Instagram. "Düsseldorf, die Modemetropole, bzw das, was davon übrig ist zur Zeit: ein Torso, eine Geisterstadt [sic]," schreibt sie. "Da gehn auch die Fotos ohne Filter [sic]". 

21. April 2021

Janni Hönscheid über ihre Flugangst

Janni Hönscheid, 30, teilt ihren Alltag oft und gerne auf Instagram. Die 30-Jährige veröffentlicht regelmäßig süße Bilder von ihren Kindern Emil-Ocean, 3, und Yoko, 1. Doch mindestens genauso regelmäßig lässt uns die Surferin auch an ihrem Seelenleben teilhaben.

In ihrem jüngsten Beitrag auf Instagram berichtet Hönscheid nun von ihrer Flugangst. "Verrückt… früher bin ich mindestens alle drei Wochen geflogen – auch mit Airlines die auf der schwarzen Liste stehen [sic]", verrät sie. Ein ganzes Jahr lang nicht zu fliegen habe sie verändert, schreibt Hönscheid weiter.

Daran sind vor allem ihre letzten Erfahrungen im Flugzeug schuld: "Mit einem kleinen Wasserflugzeug kamen wir in einen heftigen Sturm auf den Malediven rund um Weihnachten – und dann der letzte große Flug zurück am Anfang der Pandemie in dem wir Stunden im Flugzeug festsaßen vor Start um die perfekten Bedingungen abzupassen […] [sic]."

https://www.instagram.com/p/CN400vdH_Wq/

Mittlerweile hat Janni Hönscheid herausgefunden, warum sie plötzlich unter so starker Flugangst leidet. Durch das "Wegbrechen des normalen Lebens" habe sie angefangen, an ihrem Leben sowie an ihren Mitmenschen zu zweifeln. "Privat hatte es mir in vielen Hinsichten die letzten Wochen den Boden unter den Füßen weggerissen [sic]", klagt die Mutter zweier Kinder. Heute weiß sie: "Ich muss lernen anderen wieder bedingungslos und ohne Zweifel zu Vertrauen [sic]."

Daniela Katzenberger: “Muddi wäscht” 

Ihr aktueller Schnappschuss ist ein ehrliches Wimmelbild: Daniela Katzenberger, 34, teilt ihr persönliches Alltagschaos mit 2 Millionen Followern auf Instagram. Mit müden Augen nippt die Doku-Queen an ihrer Tasse, auf der "Game Over" zu sehen ist, um sie herum ein verteilter Wäscheberg. Dazu setzt die Blondine die Hashtags "Muddiwäscht" und "Montagsmotivation". 

https://www.instagram.com/p/CN1u_i3jGmW/

Bei ihren Followern kommt das Bild gut an: Viele loben Danielas Ehrlichkeit, andere schreiben: "Ich kann dieses Bild so fühlen". Einige Fans wünschen der Frau von Lucas Cordalis, 53, viel Spaß beim Wäsche waschen. Mit so viel Motivation ist die Arbeit bestimmt im Nu erledigt! 

20. April 2021

Oma Natascha Ochsenknecht: “Schaukeln bis der Arzt kommt” – lustiger Schnappschuss mit ihrer Enkeltochter

Ende März brachte Cheyenne Ochsenknecht, 20, ihr erstes Kind zur Welt. Damit machte sie ihre Mutter Natascha Ochsenknecht, 56, zur Oma eines kleinen Mädchens namens Mavie. Und in ihrer neuen Rolle als Großmutter blüht die 56-Jährige förmlich auf!

Sie verbringt viel Zeit mit ihrer Enkeltochter und erzählte ihren Followern auf Instagram nun, was die Lieblingsbeschäftigung des jüngsten Ochsenknecht-Sprösslings ist. "Aus dem Leben einer Oma. Schaukeln bis der Arzt kommt", verriet sie auf der Foto- und Videoplattform. Dazu postete sie noch einen lustigen Schnappschuss, auf dem sie ihr Enkelkind in einer Decke gehüllt trägt. Natascha selbst hat sich mithilfe eines Filters eine Brille und einen Schnuller ins Gesicht gezaubert. 

https://www.instagram.com/p/CN2kGCHAv37/

Bald wird die Autorin noch mehr Gelegenheiten haben, ihre Oma-Qualitäten unter Beweis zu stellen, denn ihr Sohn Jimi Blue Ochsenknecht, 29, wird ebenfalls schon bald Vater. Er und seine Freundin Yeliz Koc, 27, erwarten ihr erstes Kind.

Evelyn Burdecki: Sie zeigt ihr erstes eigenes Haus – doch einziehen wird sie nicht

Evelyn Burdecki, 32, hat sich einen großen Traum erfüllt: Sie ist jetzt stolze Hausbesitzerin. Wie ihr Eigenheim teilweise von ihnen aussieht, präsentierte die "Supertalent"-Jurorin diese Woche ihren Followern auf Instagram. Die Möbel im Wohnzimmer zeigen, dass der Stil, für den sich die Blondine entschieden hat, rustikal ist. Darin wohnen wird die 32-Jährige aber nicht, denn das Haus ist für zwei andere besondere Menschen in Evelyns Leben gedacht …

… und zwar für ihre Eltern! Bereits in einem früheren Post erklärte die quirlige Ex-Dschungelcampkönigin: "Jetzt ist es Zeit was zurückzugeben, das ist doch das Schönste im Leben! Ich freue mich so sehr auf das neu renovierte Haus und mache für meine Eltern das Beste draus." Und nun sind die Renovierungsarbeiten fertig, das Haus ist eingerichtet und Evelyn könnte nicht glücklicher sein. "Der war früher so weit weg, der Traum, und jetzt ist er da. Ein unglaublich schönes Gefühl", ließ sie ihren Gefühlen in ihrer Story freien Lauf.

https://www.instagram.com/p/CM2kSI7sBWS/

19. April 2021

Georgina Fleur: Ist sie nun schwanger oder nicht?

Seit März steht das Gerücht im Raum, dass Georgina Fleur, 30, schwanger sein soll. Laut "Bild" soll die Reality-TV-Darstellerin durch eine Routinekontrolle für die Sendung "Promis unter Palmen" von ihrer Schwangerschaft erfahren haben. Und was sagt Georgina selbst dazu? Bisher äußerte sich die 30-Jährige nicht zu den Gerüchten, doch nun brach sie ihr Schweigen.

In einer Frage- und Antwortrunde auf Instagram stellte sich Georgina den Spekulationen. Auf die Frage, ob sie schwanger sei, antwortete sie ziemlich entrüstet: "Allgemein bin ich der Meinung, dass eine Frau so etwas Privates schon selbst bekannt geben dürfen sollte und nicht irgendeine blöde Presse oder sonst wer." Das sei ein großer Eingriff in ihre Privatsphäre, deswegen wolle sie alle weiter spekulieren lassen und sich nicht weiter dazu äußern.

Trotzdem ließ sie ihre Fans noch wissen, warum sie am Ende doch nicht Teil der Sendung "Promis unter Palmen" wurde, die aktuell im Fernsehen läuft. Sie habe sich vor Ort während der 15-tägigen Quarantäne dazu entschieden, ihre Zusage zurückzuziehen, erklärte sie und ergänzte: "Darüber bin ich mittlerweile sehr erleichtert. Ich bin nicht fit genug gewesen."

Promi-News der vergangenen Wochen

Sie haben News verpasst? Die Promi-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel