Verdacht auf MS: Botox wäre für Sommerhaus-Diana tödlich

Diana Herold (46) spricht offen über ihren Gesundheitszustand! Ab kommenden Mittwoch sind die TV-Bekanntheit und ihr Partner Michael Tomaschautzki als Kandidaten im diesjährigen Sommerhaus der Stars zu sehen. Im Vorfeld offenbarte die Blondine jetzt, auf welches Gesprächsthema in der Reality-TV-Show sie etwas empfindlicher reagieren könnte: Beauty-OPs! Diana stellt klar: Sie habe sie nie einer Schönheitsoperation unterzogen, Botox könne für sie sogar tödlich werden!

“Ich habe Verdacht auf MS”, sprach das Fotomodell im “Sommerhaus der Stars”-Podcast über ihre mögliche Erkrankung an Multipler Sklerose. Schönheitseingriffe könnten daher besonders gefährlich für die 46-Jährige werden. “Botox wäre für mich tödlich!”, stellte die Beauty klar. Die unheilbare Krankheit greift nämlich das zentrale Nervensystem an und kann unter anderem Empfindungs- und Koordinationsstörungen auslösen. Das starke Nervengift Botox sei für sie daher ein absolutes No-Go.

Aber nicht nur Gesundheitliches gab die einstige “Bullyparade”-Darstellerin preis. Auch über ihre Schulzeit verriet Diana einige Details. Sie sei nämlich eine große Verfechterin von Gerechtigkeit gewesen und habe sich stets für Schwächere eingesetzt. Ob diese Charaktereigenschaft im Sommerhaus zum Vorschein kommt? Streit würde zumindest nicht ihr ausgehen. “Peace, Love and Harmony” sei immer ihr Motto, erklärte die Mutter einer Tochter.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel