Verona Pooth: Sohn Rocco ertappte die Diebe

Für seine Mama Verona Pooth war der Einbruch in ihr Haus ein großer Schock, doch der zehnjährige Rocco blieb cool. Bereits bei einem anderen Diebstahl sah er den Tätern in die Augen und tröstete seine Mutter.

Rocco ertappte Einbrecherbande bei den Nachbarn

Am Vortag war der kleine Pooth mit dem Nachbarsjungen und dessen Eltern beim Schlittschuhlaufen. Doch dieser Trip nahm kein idyllisches Ende. Verona im Gespräch mit „Bild“: „Als sie wieder nach Hause kamen, gab der Vater sein Okay, dass die Jungs noch mit der PlayStation spielen dürfen. Jubelnd rannten sie ins Haus und trafen dort auf die Einbrecher.“

Dieses Foto entstand vor dem Einbruch (v.l.): San Diego, Verona, Franjo und Rocco.

Denn dieses Haus wurde nur einen Tag vor dem der Pooths ausgeräumt. Rocco blickte den Dieben in die Augen, konnte später der Polizei sogar sagen, welche Augenfarbe der maskierte Täter hatte. „Sie sind einfach weggerannt. Sie hätten aber auch eine Waffe haben und ihn schwer verletzen können“, so die Ex-Frau von Dieter Bohlen weiter.

Verona Pooths Sohn behielt einen kühlen Kopf

Der Teenager war auch geistesgegenwärtig genug, dass er den Erwachsenen sagte, sie sollen nichts anfassen. „Da ist DNA dran“, soll der kleine Held gesagt haben. Später beruhigt er seine Mutter, fragte fürsorglich: „Soll ich dir erst mal einen Kaffee holen?“

  • Erbstücke gestohlen: Haus von Verona Pooth ausgeraubt
  • Catterfeld und Wnuk: Hier war Catterfeld schon getrennt
  • Er starb im August: Simone Ballack gedenkt Emilio

Doch auch wenn ihr Kleiner den großen Schock gut wegsteckt, Verona selbst hat nun ein ungutes Gefühl in ihren eigenen vier Wänden: „Ich weiß nicht, wie lange es dauern wird, bis ich mich hier wieder sicher fühle.“ Die Polizei ermittelt wegen den beiden Einbrüchen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel