Versöhnung? Queen will Friedensgespräch mit Meghan und Harry

Sucht die Queen (94) nun das Gespräch mit Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36)? Das royale Paar gab Talkshowmasterin Oprah Winfrey (67) vor wenigen Tagen ein sehr privates Interview. Sie sprachen vor allem über ihr Leben in der britischen Königsfamilie und ihren Rückzug vom Hof. Dabei warfen einige Äußerungen des Paares einen dunklen Schatten auf die Mitglieder des Palasts. Möchte die Queen deswegen endlich reinen Tisch mit den beiden machen?

Während die anderen Royals das Enthüllungsinterview noch verarbeiten müssten, soll das Familienoberhaupt laut Daily Mail einen Schritt auf Harry und Meghan zugehen wollen. Den Quellen des Mediums zufolge könnte es in den kommenden Tagen zu einem Telefonat zwischen den dreien kommen. Die 94-Jährige sei der Überzeugung, die vorangegangenen Ereignisse sollten unter sechs Augen geklärt werden.

Eine offizielle Reaktion des Palasts gab es bereits. “Die ganze Familie ist traurig zu erfahren, wie herausfordernd die letzten Jahre für Harry und Meghan waren”, heißt es in dem Statement vom vergangenen Dienstag. Die Stellungnahme soll für Harry und Meghan nicht überraschend gekommen sein – sie wurden vor der Veröffentlichung davon in Kenntnis gesetzt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel