Volksmusik-Star Margot Hellwig hat kein Vermögen mehr

Margot Hellwig gilt als eine der erfolgreichsten Volksmusikerinnen Deutschlands. Sie hat Millionen verdient. Doch davon hat die 80-Jährige selbst nichts mehr in ihrem eigenen Besitz, wie sie nun verraten hat. 

Selbst das Haus in München gehört nicht mehr ihr

“Ich habe alles den Kindern übergeben”, sagte sie nun in einem Interview mit der Zeitschrift “Woche der Frau”. So wolle sie einen Erbstreit nach ihrem Tod verhindern. Auch ihr Haus in München gehört nicht mehr ihr selbst. Ein Wohnrecht auf Lebzeiten habe sie allerdings sicher. Außerdem vertraue sie ihren beiden Söhnen, die 1966 und 1968 geboren wurden. “Ich habe gute Kinder”, sagte sie in dem Interview.

Hellwig habe demnach sogar bereits ihre eigene Beerdigung geplant. Sie wolle nur Kinder, Schwiegerkinder und Enkel dabei haben. Allerdings habe sie noch vor, viele Jahre zu leben. Im Moment scheint es der berühmten Musikerin gut zu gehen. Das war nicht immer so. Im vergangenen Jahr sprach sie erstmals über ihre Krebserkrankung, die 2014 diagnostiziert wurde. Damals musste ihr sogar eine Brust abgenommen werden. 

  • Rechte Brust wurde abgenommen : Volksmusikerin Hellwig hatte Brustkrebs
  • 44 Jahre später: Franz Beckenbauer hat endlich sein Lieblingsauto wieder
  • “Wir sind überglücklich”: Sebastian Kurz wird Vater

Heute sei sie gesund. Sollte der Krebs noch einmal zurückkommen, würde er aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters ohnehin nur noch langsam wachsen, habe ihr der behandelnde Arzt versichert. Anfang des Monats wurde Hellwig 80 Jahre alt. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel