Von Willi nicht rausgewählt: Johannes ist nicht überrascht

Für Johannes Haller (32) war diese Entscheidung keine Überraschung! Der ehemalige Bachelorette-Kandidat ist zurzeit in dem neuen Reality-Format Kampf der Realitystars zu sehen. Dort traf er in der vergangenen Folge auch auf Willi Herren (45) – und die beiden Männer sind alles andere als gut aufeinander zu sprechen. Doch obwohl Willi die Möglichkeit gehabt hätte, Johannes rauszuwerfen, entschied er sich anders. Ein Ergebnis, das Johannes offenbar schon erwartet hatte, wie er Promiflash verriet!

“Das hat mich nicht überrascht. Ich hatte in der Sala mit so vielen Bewohnern ein gutes Verhältnis aufgebaut und das wusste Willi. Er ist nicht dumm und wusste, dass er selbst rausfliegt, wenn er mich wählt”, erklärte der 32-Jährige im Promiflash-Interview. Er ist sich sicher, dass Willis Verhalten in der Show komplett inszeniert gewesen ist. In dem “Kampf der Realitystars”-Haus auf engstem Raum mit seinem Erzfeind eingesperrt zu sein, war für Johannes nicht leicht: “Das war sehr erdrückend für mich. Nun war er da und ich musste das Beste daraus machen. Vielleicht hätten wir eine Chance gehabt, die Dinge aus der Vergangenheit aufzuarbeiten, aber so weit kam es nicht.”

Aber was ist zwischen dem Ballermannstar und dem Influencer eigentlich vorgefallen, dass jetzt so dicke Luft herrscht? Der Dauer-Beef hat im vergangenen Jahr bei Das Sommerhaus der Stars angefangen. Damals waren die beiden so sehr aneinandergeraten, dass es sogar zu Handgreiflichkeiten gekommen sein soll und die ganze Sache im Nachhinein auch juristische Konsequenzen hatte.

\u0026#8220;Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand\u0026#8221;: ab 22. Juli immer Mittwochs um 20.15 Uhr bei RTL2 und auf TVNOW.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel