Vor der Verlobung: Kirsten Dunst hatte manipulative Partner

Kirsten Dunst (39) hat bereits eine Menge schlechter Erfahrungen gemacht! 2017 erlebte die schöne Schauspielerin einen großen Moment: Ihr Partner Jesse Plemons (33) hielt um die Hand der Spiderman-Darstellerin an. Nach der Verlobung wurde das Paar zudem mit zwei Söhnen gesegnet. Doch so glücklich war die Blondine in ihren Beziehungen nicht immer: Wie Kirsten jetzt enthüllt, hatte sie zuvor einige manipulative Männer gedatet!

Im Interview mit Bunte sprach die zweifache Mama offen über ihre Vergangenheit: „Es gab Situationen, wo ich manipuliert und kontrolliert wurde. Wo mein Partner einfach wollte, dass ich mich schlecht fühle. Gaslighting nennt man das!“ Mit zunehmendem Alter habe sie jedoch gelernt, diese Erfahrungen zu verarbeiten – und solche Männer nicht mehr in ihr Leben zu lassen: „Ich lasse es nicht mehr zu, dass mich Menschen negativ beeinflussen. Ich versuche einfach immer, nur das Beste zu sehen.“

Kirsten und Jesse lernten sich 2015 am Filmset kennen – und verliebten sich. Für den Schauspieler findet die 39-Jährige nur positive Worte: „Er ist jemand, der dich erdet. Er hat so eine sanfte, gütige Seite!“ Sie betonte, sie habe sich mit dem Blondschopf „den Richtigen“ ausgesucht.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel