Während der Therapie: Menowin Fröhlich hat über 20 Kilo abgenommen

Während der Therapie: Menowin Fröhlich hat über 20 Kilo abgenommen

Menowin Fröhlich ist über 20 Kilogramm leichter

Menowin kämpft gegen seine Sucht

Menowin Fröhlich (33) kämpft seit vielen Jahren gegen seine Drogensucht. Immer wieder wurde der DSDS-Zweite von 2010 rückfällig. In der Doku „Menowin – Mein Dämon und ich“ spricht der Sänger ganz offen über seine Probleme (Folgen gibt es auf TVNOW). Nun wagt Menowin eine erneute Therapie. Seit vier Monaten ist er dabei, sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen. Nicht nur für sich, sondern auch für seine Frau Senay (30) und seine Kinder. Und es zeigen sich schon erste Erfolge. Menowin hat bereits über 20 Kilogramm abgenommen. Wie er nun aussieht, zeigen wir im Video.

Senay: „Er ist wie ein Monster“

Ehefrau Senay ist mit Menowin Fröhlich durch viele Höhen und Tiefen gegangen. Sie weiß, wie ihr Mann ist, wenn er Drogen genommen hat. „Er ist wie ein Monster.“ So lief er schon mit einem Messer herum, weil es sich im Drogenrausch verfolgt fühlte. „Das ist nicht der Menowin, sondern ein ganz anderer Mensch.“ Und so will Senay ihren Mann nie wieder sehen. Daher macht er eine Therapie, die auch sehr vielversprechend läuft. So darf der 33-Jährige über Ostern zu seiner Frau und seinen Kindern. Senay hat die Hoffnung nicht aufgegeben, dass Menowin den Kampf gegen die Drogen eigenes Tages endgültig gewinnt.

„Menowin – Mein Dämon und ich“ und DSDS auf TVNOW streamen

Menowins Kampf gegen seine Vergangenheit und Drogenprobleme, zeigt TVNOW in der Doku „Menowin – Mein Dämon und ich“.

Und wer Menowin in seiner Zeit bei „Deutschland sucht den Superstar“ sehen will: Neben der aktuellen Staffel von DSDS ist auch die siebte Staffel der Castingshow auf TVNOW verfügbar.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel