"War zu viel": Elena Miras will Mike-Streit privat klären

Elena Miras (28) zeigt sich einsichtig! In den letzten Wochen flogen zwischen der Schweizerin und ihrem Ex Mike Heiter (28) ganz schön die Fetzen. Nachdem sich das Paar getrennt hatte, ging es vor allem um Töchterchen Aylen und das Sorgerecht für die 2-Jährige. Das Ex-Paar schob sich wochenlang gegenseitig den schwarzen Peter zu – das Problem dabei: Das Ganze hatte in der Öffentlichkeit stattgefunden! Jetzt meldet sich Elena erneut auf Social Media zu Wort und zeigt sich dabei plötzlich sehr besonnen.

“Das letzte Mal war echt ein bisschen drüber. Also von uns beiden”, erzählt sie in ihrer Instagram-Story und bezieht sich damit den öffentlichen Rosenkrieg zwischen ihr und Mike. Die Brünette gibt ihren Followern ein Update und erklärt, dass Mike und sie noch einige Dinge klären müssten, die Aylen betreffen. Das solle aber nicht mehr in der Öffentlichkeit stattfinden, betont sie. “Das sind keine Themen, die man schnell abhaken kann. Das muss man alles besprechen. Vor allem, weil ich in der Schweiz lebe und Mike in Deutschland. Das ist alles komplizierter, als man immer denkt”, führt die 28-Jährige weiter aus.

Es scheint so, als sei die Frage um das Sorgerecht für Aylen also immer noch nicht geklärt. Vor wenigen Wochen kündigte Mike an, um das geteilte Sorgerecht zu kämpfen, aber davon hielt Elena damals noch nicht so viel. “Bevor es so weit kommt, muss das Interesse von ihm da sein”, hatte sie im Promiflash-Interview geäußert.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel