Wegen Dschungelcamp: Ex-Fußballer verpasst Geburt von Enkel

Paul Gascoigne muss noch warten, bis er seinen Enkel im Arm halten kann. Der ehemalige britische Fußballer bereitet sich aktuell darauf vor, in die italienische Version vom Dschungelcamp einzuziehen. Doch obwohl Gazza, wie Paul mit Spitznamen heißt, sich total auf seine Zeit im TV-Camp von “L,Isola dei Famosi” freut, muss er auf ein anderes großes Event verzichten: Sein Adoptivsohn Mason ist Vater geworden und Paul damit in Abwesenheit Opa.

“Der Gedanke daran, Großvater zu sein, sorgt bei Paul für große Begeisterung. Die News sind deshalb genau zur richtigen Zeit gekommen”, so ein Insider gegenüber The Sun. Offenbar ist sich die Quelle sicher, dass die schönen Nachrichten von zu Hause dem Ex-Kicker Mut geben, die Zeit im Busch durchzustehen. “Es geht ihm gut und er freut sich darauf, die anderen Camper kennenzulernen. Opa zu sein, macht ihn wirklich stolz”, erzählt der Bekannte weiter.

Viele Infos über das Enkelkind gibt es bisher noch nicht – lediglich, dass es sich um einen Sohn handelt, weiß man. 3800 Gramm soll der kleine Mann bei seiner Geburt am vergangenen Freitag gewogen haben. Die englischen Fußballfans sind bereits Feuer und Flamme und hoffen darauf, dass Masons Baby später einmal in die Fußstapfen seines Opas treten und auf dem Fußballfeld ein ganz Großer werden wird.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel