Will keine Harmonie: Provoziert Sommerhaus-Mike absichtlich?

Mike Cees-Monballijn sorgt immer wieder für Aufreger im Sommerhaus der Stars! Der Unternehmer und seine Frau Michelle gehören in diesem Jahr zum Cast der Reality-TV-Show und machen sich dort nicht unbedingt Freunde. Erst in der vergangenen Folge zog der Berliner wieder die Aufmerksamkeit auf sich: Denn nachdem sein Name beim Stimmungsbarometer gleich viermal fiel, rastete er aus und nannte sich selbst den Teufel. Offenbar war das aber kein impulsiver Kontrollverlust des 33-Jährigen – Mike ist im Sommerhaus nämlich ganz und gar nicht auf Harmonie aus!

Das betonte er zumindest vor der Ausstrahlung im Interview mit Promiflash. Zum Thema Allianzbildung mit anderen Paaren erklärte Mike: „Wir sind ein Pärchen, das für sich selbst kämpft. Wir haben auch keine Angst vor den anderen. Wir machen unser Ding. Wir sind nicht auf Harmonie angewiesen oder haben Angst vor anderen Pärchen!“ Jedes Duo sei im Haus auf sich selbst angewiesen und sollte sich nicht auf irgendwelche Verbrüderungen verlassen, gab er weiter an.

Von Harmoniebedürfnis war bei Mike im Sommerhaus auch nichts zu sehen. Besonders seine Reaktion nach der vergangenen Nominierung sorgte bei vielen Zuschauern für Unverständnis – das spiegelte sich auch in einer Promiflash-Umfrage wieder: Gut 97 Prozent der Teilnehmer (2.997 von insgesamt 3.095 Votes) hielten Mikes Wutausbruch für absolut übertrieben, nur knapp drei Prozent konnten seine Gefühle nachvollziehen.

„Das Sommerhaus der Stars“ immer dienstags, mittwochs und donnerstags um 20:15 Uhr auf RTL.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel