"Wirklich heftig": Laura Müller meldet sich nach Hurrikan

Laura Müller (22) widmet sich einem ernsten Thema. Eigentlich kennt man die Beauty immer an der Seite ihres Partners Michael Wendler (50). Zudem zeigt das Model gerne, was es hat: Zuletzt posierte Laura in einem knappen Bikiniauf einem Boot. Doch nachdem ein Hurrikan ihre Wahlheimat Florida getroffen hatte, stimmte sie ernstere Töne an, indem sie auf die Schäden der Naturkatastrophe aufmerksam machte.

„Uns geht es gut, aber die Schäden sind gigantisch“, erzählte Laura zu Anfang in ihrer Instagram-Story. „Zerstörte Boote, die Ampeln sind nicht mehr intakt, geschweige denn noch vorhanden. Stromkabel auf den Straßen und Strommasten sind zerbrochen oder umgeknickt“, berichtete die Influencerin über die Folgen des Hurrikans. Dazu zeigte sie Aufnahmen, die ihre Erzählungen untermauerten.

Aber damit nicht genug: „Es gibt schon mehr als 24 Stunden kein Wasser, keinen Strom und bei uns nicht mal mehr Netz. Supermärkte und Tankstellen sind geschlossen, aber mittlerweile trudeln unzählige Rettungsfahrzeuge ein, um zu helfen“, sagte sie erleichtert. Der Hurrikan sei wirklich heftig gewesen und alle seien vermutlich ziemlich geschockt. „Ich drücke jedem hier die Daumen, gut über die Zeit zu kommen“, hoffte sie am Ende ihres Berichts.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel