Wütende Cathy Lugner macht Fans deutliche Ansage: ‘No Porn!’

Auf der Instagram-Seite von Cathy Lugner gibt es viel nackte Haut zu sehen. Ob String-Tanga oder kurzes Shirt mit Underboobs – die 31-Jährige lotet gerne die Grenzen des Zulässigen in den sozialen Medien aus. Auch auf der Erwachsenen-Plattform Onlyfans betreibt sie einen Kanal. Wer dabei allerdings direkt an Porno denkt, liegt falsch, wie sie jetzt deutlich klarstellt.

Cathy Lugner stellt klar: “Ich stehe nicht für Pornografie”

“Zum Thema Onlyfans, da immer wieder derartige Fragen kommen: In meinem Profil steht ganz groß NO PORN”, schreibt Cathy Lugner in ihrer Story. Offenbar hat sie genug von Fan-Anfragen zu Nacktbildern. “Ich war mehrmals im Playboy und stehe somit für Ästhetik und nicht für Pornografie”, stellt sie weiter klar.

Allerdings macht Cathy auf Telegram mit Nachrichten wie “Na, hast du Lust auf heiße, unzensierte Fotos”, “soll ich das mal für dich ausziehen” und “Ich sag nur.. die Glocken läuten” Werbung für ihren Onlyfans-Account. Für Abonnenten sollen aber “nur” Oben-ohne-Fotos zu sehen sein.

Lesen Sie auch

Schock-Kampagne verboten: PETA-Bilder mit Fitness-Model dürfen nicht gezeigt …

Lesen Sie auch

Sexy Bikini-Auftritt: So wirbt Heidi Klum für Body-Positivity

Die Ex von Bauunternehmer Richard Lugner, die 2016 bei “Promi Big Brother” zu sehen war, legt viel Wert darauf, selbst über ihren Körper zu bestimmen. Sie selbst entscheidet, was sie von sich preisgibt und was nicht. “Es gibt auf meinem Onlyfans-Kanal mehr zu sehen als auf Instagram”, schreibt sie dazu.

Nicht nur Cathy Lugner: Auch diese Promis nutzen Onlyfans

Cathy Lugner ist nicht der einzige Promi, der sich durch die Erwachsenen-Plattform etwas Geld dazu verdient. Unter anderem haben auch Rapper Aaron Carter, Ex-Disneystar Bella Thorne und Trash-Ikone Georgina Fleur einen Account. Fans können durch eine Gebühr, die von dem Star selbst festgelegt wird, auf exklusive Inhalte zugreifen. Allerdings wird Onlyfans auch von zahlreichen Erotikstars genutzt, die tatsächlich pornografische Inhalte veröffentlichen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel