Zeit rennt: Christin Kaebers Baby entwickelt sich so schnell

Kaum geboren – und doch schon so groß! Seit dem Frühjahr 2020 schwebt Christin Kaeber (31) im absoluten Familienglück: Zusammen mit ihrem Freund Leons durfte sie ihre Tochter Nia auf der Welt begrüßen. Doch obwohl die kleine Maus gerade erst ein knappes halbes Jahr alt ist, findet die Survivor-Kandidatin, dass sie schon echt groß geworden ist. Christin kann kaum glauben, was das Baby schon alles kann.

Auf Instagram verrät die Blondine, dass sie gerade noch über niedliche Babylaute und das süße Lächeln ihres Sprösslings gestaunt hat – sei dann aber auf ganz neue Entdeckungen gestoßen. “Urplo\u0026#776;tzlich willst du dir mit einem Mal Papas Zunge schnappen, massierst und streichelst mir die Ha\u0026#776;nde oder fa\u0026#776;ngst an, deine Fu\u0026#776;ße zu entdecken. Plo\u0026#776;tzlich landen deine Zehen in deinem Mund”, meint die 31-Jährige und wundert sich, wie schnell die Zeit vergeht: “Wo wirst du wohl in einer Woche mit deiner Entwicklung stehen? Gefu\u0026#776;hlt u\u0026#776;berraschst du uns jeden Tag mit einer supersu\u0026#776;ßen neuen Fähigkeit, eben auf typische Nia-Weise.”

So herzergreifende Worte für ihren Nachwuchs hat die stolze Mutter aber nicht zum ersten Mal. Schon wenige Wochen nach Nias Geburt richtete sich die Schwester von Liz Kaeber (28) in einem Post an ihr Kind. “Du machst mich verrückt… verrückt vor Liebe”, schrieb sie zu einem Mama-Tochter-Bild.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel