Zoë Kravitz: Die Katzen am ‚The Batman‘-Filmset waren richtige Divas!

Zoë Kravitz: Die Katzen am 'The Batman'-Filmset waren richtige Divas!

Zoë Kravitz hat darüber gescherzt, dass ihre Katzen-Co-Stars in 'The Batman' die größten Diven am Set waren.

Die 33-jährige Schauspielerin, die Selina Kyle und ihr Alter Ego Catwoman in Matt Reeves‘ kommendem Blockbuster darstellt, in dem Robert Pattinson als Bruce Wayne und der Superheld zu sehen ist, gab zu, dass die Zusammenarbeit mit den zappeligen Katzen schwieriger als alle Auto-Stunts und Verfolgungsjagden gewesen sei.

Zoë erzählte gegenüber ‚Buzzfeed‘: „Das lustigste war, dass wir uns auf die Dreharbeiten vorbereiten und diese Leute für die Katzen ankamen, die diese Spielzeuge hatten, damit die Katzen auf ihren Plätzen bleiben und dann würde es irgendwie funktionieren, aber das tat es nicht wirklich. Es endete also damit, dass wir immer auf die Katzen warteten – als wir bereit waren, zu drehen, entschied sich die Katze dazu, wegzugehen. Die Leute mussten sich hinter den Schränken oder in den Ecken verstecken, also würden ich und Rob [Pattinson] eine Szene drehen und da waren diese Katzendamen versteckt und taten so, als wären sie nicht da. Es war ziemlich lustig, denn am Ende des Tages kann man einer Katze nicht sagen, was sie tun soll. Nach all den Autoüberschlägen, Kämpfen und Verfolgungsjagden war es am Set am schwierigsten, die Katzen dazu zu bringen, an Ort und Stelle zu bleiben.“ Die ‚Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen‘-Darstellerin ist sich der Eigenschaften der flauschigen Vierbeiner bewusst, da sie das Verhalten von Löwen und Katzen für ihre Rolle studierte.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel