Zoe Powell ist tot: Bloggerin stirbt mit ihren Kindern bei Auto-Crash

Ein schreckliches Unglück hat sich im englischen Oxford ereignet. Die Bloggerin Zoe Powell und ihre Familie waren in einen fatalen Autounfall verwickelt, bei dem sie und drei ihrer Kinder ums Leben kamen. Ihr Ehemann sowie ihre 18 Monate alte Tochter überlebten knapp.

Zoe Powell ist tot. Die Bloggerin mit dem Schwerpunkt Familie und Kinder kam bei einem tragischen Autounfall ums Leben. Mit ihr starben drei ihrer Kinder.

Schwerer Crash mit LKW verursachte Tod von Zoe Powell und Kindern

Bei einem schweren Crash mit einem Lastwagen auf einer Straße bei Oxford verloren die Bloggerin Zoe Powell (29) sowie ihre drei Kinder Simeon (6), Phoebe (8) und Amelia (4) das Leben. Wie die “Daily Mail” berichtet, waren die vier auf der Stelle tot.

Schwerer Crash: Auto war zusammengedrückt wie eine Blechdose

Zoes Ehemann Joshua (30) und ihre 18 Monate alte Tochter befanden sich ebenfalls im Unfallwagen. Sie konnten schwer verletzt aus dem Autowrack gerettet werden, schweben jedoch in Lebensgefahr auf der Intensivstation. Ein Zeuge, der in der Nähe der Unfallstelle wohnt und nach dem Unfall der Erste vor Ort war, steht nach den schlimmen Bildern unter Schock. “Das Auto war von hinten und vorne zusammengedrückt, wie eine Blechdose. Es sah so schlimm aus, ich habe gedacht, dass alle Insassen auf der Stelle tot sein müssten”, sagte er gegenüber der “Daily Mail”.

Als er bemerkte, dass der Vater der Familie noch am Leben war, betätigte er den Notruf.

Zoe Powell war Mom-Bloggerin auf Instagram

In Großbritannien ist Zoe Powell als Mom-Bloggerin berühmt. Sie führt einen Blog über das Muttersein und teilt auf Instagram unter dem Namen “The Mama Book” Video- und Bildbeiträge über ihren Familienalltag. Unter ihrem letzten Instagram-Post sammeln sich nun Beileidsbekundungen ihrer Fans, die nicht glauben können, was geschehen ist. “Heartbreaking thinking of you all RIP X”, schreibt eine Userin. Eine andere grüßt: “Rest in peace fly high Angels.”

Zoe Powell und Familie hatten vor Kurzem Haus verloren

Zuvor hatte die junge Familie ihr Haus bei einem verheerenden Brand verloren und musste eine Wohnung mieten. Gemeinsam rappelten sie sich auf und schöpften neue Hoffnung.

View this post on Instagram

I slip into survival mode all too easily. That fog of having newborns and toddlers and just responding to all the needs can continue further than it needs- I can get to a point where I’m more concerned about what needs doing, what’s next, what today is- and forget to look forward, to plan ahead, or just look up and enjoy right now. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ This is why for me, reflection and time to stop, stop that to-do list and distraction and doing- is so important. To see where life is beautiful, to see where I’m doing too much. To see where I need to open up and let others in. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ If you feel like you’re spinning in circles sometimes- stop, pause, take some time. It’s always worth it.

A post shared by The Mama Book 🌼 Zoe (@themamabook) on

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/bos/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel