"Bachelor in Paradise"-Samira über TV-Sex mit Serkan: "Verstörend"

Bereut sie heute das Techtelmechtel?

Wie denkt Samira heute über ihren TV-Sex mit Serkan?

Ob aus ihr und dem 28-Jährigen nach der Kuppelshow ein Paar geworden ist?

Die Spielregeln der Sendung haben sich in diesem Jahr geändert.

Samira Klampfl, 27, und Serkan Yavuz, 28, weihten als erstes Paar der diesjährigen „Bachelor in Paradise“-Staffel die „Love Suite“ ein. Ob Samira den TV-Sex mittlerweile bereut?

Turbo-Sex im Paradies

So schnell ging es bei „Bachelor in Paradise“ noch nie zur Sache! Bereits kurz nach seiner Ankunft im Paradies machten Serkan Yavuz und Samira Klampfl Nägel mit Köpfen und zogen sich für ein Schäferstündchen in die „Love Suite“ zurück. Es sollte nicht bei einer gemeinsamen Nacht bleiben: Im Verlauf der bisherigen Staffel hatten die beiden bereits mehrfach Sex im TV.

Doch wie denkt Samira heute darüber, nachdem die Dreharbeiten lange abgeschlossen sind und das pikante Material im Fernsehen ausgestrahlt wurde? Schließlich konnte jetzt ganz Deutschland ihr und Serkan beim Techtelmechtel zusehen. Bereut sie die Aktion?

Mehr zu „Bachelor in Paradise“ liest du hier:

  • „Bachelor in Paradise“: Sensation! Das gab es noch nie

  • „Bachelor in Paradise“ Das gab es noch nie! Neue Regel verändert alles

  • „Bachelor in Paradise“: Bittere Konsequenzen nach Spuck-Eklat

 

Samira über Sex mit Serkan: „Ist schon verstörend“

Ob aus Serkan und Samira am Ende tatsächlich ein Paar wird und die beiden gemeinsam aus der Kuppelshow hervorgehen, wissen wir aktuell noch nicht. Dennoch äußerte sich Samira jetzt zumindest schon mal zum TV-Sex mit dem 28-jährigen Kuppelshow-Casanova:

Solche Szenen sind voll okay für mich.

Ganz spurlos ging die Ausstrahlung aber offenbar doch nicht an Samira vorbei: „Mich aber so intim zu sehen auf RTL und zu wissen, dass meine Mama, ihr Freund, meine alte Grundschullehrerin und sonst noch 1.000 Menschen mich ebenfalls so sehen und hören, ist schon verstörend.

Dennoch betont die Rosenlady am Ende selbstbewusst: „Aber wisst ihr was? Warum nicht. Ich habe es gefühlt in dem Moment.“ Für Zweifel wäre es jetzt ohnehin zu spät …

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel