"Bauer sucht Frau": Patrick kann sich nicht entscheiden.

Zwei Frauen sind eine zu viel: Julia und Sofia ließen bei “Bauer sucht Frau” (RTL) die Hüllen fallen, um Jungbauer Patrick für sich zu gewinnen. Konnte der sich endlich entscheiden?

Warum die Katze im Sack kaufen? Das dachte sich in der aktuellen Folge von “Bauer sucht Frau” wohl auch Jungbauer Patrick und lud seine beiden verbliebenen Hofdamen zu einem Badepicknick am Bodensee ein. Dort wollte der 24-Jährige “mal den einen oder anderen Blick erhaschen”. Konnte er sich danach endlich für eine entscheiden? Bei den Damen wuchs nämlich die Ungeduld.

Zunächst präsentierte sich allerdings der Rinderzüchter selbst im Bade-Outfit, was vor allem Julia zu gefallen schien: “Er hat ein bisschen Babyspeck, und ich mag was zum Anpacken!” Dann entblätterten sich die jungen Damen, doch der Bikini-Contest brachte Patrick seiner Entscheidung auch nicht näher: “Meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen!”, gestand er. “Die beiden haben ‘ne Hammer-Figur!”

Also musste er Einzelgespräche führen. Sofia bestand auf das erste. Patrick kam schnell zum Punkt: Bei Umarmungen habe sie nie richtig “zugegriffen”, beschwerte sich der Jungbauer. “Wenn da noch andere Mädels dabei sind, dann komm ich mir blöd vor, wenn ich an ihm herumtatsche!”, erklärte sich die 22-Jährige. Das ließ Patrick offenbar gelten, denn er machte es sich anschließend in Sofias Schoß gemütlich.

Das wurde aus den Kult-Landwirten aus "Bauer sucht Frau"

Das war für Julia natürlich ein rotes Tuch, als sie sich der Szene näherte: “Der Anblick hat mir überhaupt nicht gefallen! Die Situation muss ich auflösen und den Patrick mir jetzt krallen!” Nun nahm sich Patrick also Dame Nummer zwei zur Brust: “Richtig gekämpft um mich hast du nie!”, warf er ihr vor. “Das war wie ein Schlag ins Gesicht. Ich bin halt nicht so ein aufdringlicher Mensch”, entgegnete die Münchnerin. Schließlich umarmten sich beide, und Patrick spürte “es knistern”. Eine Entscheidung? Pustekuchen! Der Bauer bat um noch mehr Bedenkzeit: “Nachher schick ich die Falsche heim. Das will ich auf keinen Fall!”

“Bauer sucht Frau” (RTL): “Das passt überhaupt nicht zusammen!”

Bio-Bäuerin Denise konnte sich derweil zu einer Entscheidung durchringen. Im Beisein von Moderatorin Inka Bause schickte sie Bademeister Till nach Hause, der sich auf dem Hof nur stets bemüht gezeigt hatte: “Leider zählt ja nicht nur das Äußere! Du bist nicht so der Typ, der an meine Seite passt!” Dem Dating-TV-Promi (“Love Island”, “Die Bachelorette”) gefiel offenbar gar nicht, dass er gegenüber Zeitsoldat Sascha den Kürzeren zog: “Ich bin sehr überrascht. Das passt überhaupt nicht zusammen!”, kommentierte er.

“Wenn ich ehrlich sein darf, würde ich nicht drauf wetten, dass es bei euch lang hält!”, gab er den beiden bei der Verabschiedung noch mit auf den Weg. Während Denise dazu lieber schwieg, hielt Konkurrent Sascha mit seinem Ärger nicht hinterm Berg: “Ich dachte, ich spinne! Da merkt man, dass Till ein Mensch ist, der denkt, er kriegt alle Frauen. Da war er gekränkt in seinem Ego, sonst hätte er gar nicht so einen Spruch rausgehauen!”, erklärte er den Kameras.

Zweite Person für Doppel-Badewanne gesucht!

Schweinebauer Thomas will nur eine Dame mit auf seinen Hof nehmen. Der Besitzer einer Doppel-Badewanne ist nun schon seit zehn Jahren Single. Der 38-Jährige traf in dieser Folge zum ersten Mal auf seine auserwählten Damen.

Während Bürokauffrau Gaby aus Hessen mit kreativer Hand-Malerei das Herz von Thomas erobern wollte, überzeugte Wienerin Nicole mit der Sprache der Liebe. Die resolute Österreicherin mit französischen Wurzeln bestand auf Zeit zu zweit mit ihrem Bauern und wusste diese zu nutzen. “Es war das erste Mal, dass mir jemand direkt Französisch was ins Gesicht gesagt hat!”, gestand Thomas. Da konnte Gaby nicht mithalten und musste den Tränen nah wieder abreisen.

Erotik pur in Hessen und im sächsischen Hochland

Lutz veranstaltete unterdessen für seine Herzdame Steffi auf dem heimischen Hof sächsische Highland Games. Der 52-jährige Rinderzüchter trat standesgemäß im Kilt auf, was der Erzieherin mehr als gefiel: “Der erotische Gedanke, der ist einfach dabei!”, gestand sie. “Ich find das total klasse, dass so ein großer starker Mann sich so geschmeidig bewegen kann!”, entfuhr es ihr nach der Disziplin Steinstoßen. Lutz konnte sein Glück kaum fassen: “Das Herz klopft. Manchmal fühlt man sich wie siebzehneinhalb. Ich hätte nie gedacht, dass man das nochmal erleben könnte!” Amor ist Schotte!

Highland Games in Sachsen: Lutz begeistert Steffi im Kilt. © TVNOW

Oder doch Hesse? Auch bei Landwirt Thomas lief es mehr als rund. Er stellte seine Traumfrau Bianca bei einem großen Fest Freunden und Familie vor. “Danke, dass es dich gibt, dass du da bist!”, offenbarte er ihr unter Tränen. Thomas kann allerdings auch anders: “Handschuh-Arbeit ist wie Kondom-Fi…!”, gab er zum Besten. Gut, dass Bianca mit solchen Sprüchen umgehen kann. Auf seinen Kommentar “Du weißt schon, dass mir Sex wichtig ist, weil Sex ist immer wichtig. Es kann auch um sieben sein …” konterte die Assistentin der Geschäftsführung: “Ich bin zeitlich flexibel!”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel