"Bauer sucht Frau": Tragischer Todesfall nach den Dreharbeiten | InTouch

Große Trauer! Dieser sympathische “Bauer sucht Frau”-Star ist nach den Dreharbeiten gestorben…

Nach dem Tod seiner Frau wollte sich Werner bei “Bauer sucht Frau International” neu verlieben. Der Imker und Kaffeebauer war 43 Jahre lang mit der Liebe seines Lebens verheiratet, doch sie starb 2020. Nur zwei Monate nach den Dreharbeiten zur Sendung ist nun leider auch der 64-Jährige tot. Die traurige Nachricht bestätigen seine Söhne gegenüber RTL. Werner hat nach den Dreharbeiten erfahren, dass er Krebs hat und ist kurze Zeit später gestorben.

Ob in Costa Rica oder Namibia, bei "Bauer sucht Frau International" findet jeder exotische Topf den passenden Deckel. Pünktlich zum August begeben sich in Staffel 3 der RTL-Kuppelshow wieder weltweit einsame Landwirte auf die Suche nach der großen Liebe. Wir stellen euch die neun liebeswerten Bauern für 2021 vor.

Abschied von Werner

Werner hat nicht nur seine geliebte Frau verloren, sondern nach einem Krokodilangriff auch sein Bein. Seine Söhne wissen, wie schlecht es ihm in dieser Zeit ging und wie einsam er auf der Farm war. Deshalb freuten sie sich umso mehr darüber, dass er in der Sendung noch einmal seinen Spaß hatte und wieder Hoffnung geschöpft hat.

Die Söhne des Imkers wünschen sich nun, dass ihr Papa bei “Bauer sucht Frau International” zu sehen sein wird, denn er hatte eine sehr gute Zeit mit Karin aus Hessen und Conny aus Baden-Württemberg. “Wir freuen uns riesig, diese Erinnerung zu haben und dieses Andenken an Papa”, verkünden sie. So können sie ihren Vater ein letztes Mal ganz unbeschwert und glücklich sehen…

Das waren die schönsten “Bauer sucht Frau”-Liebesgeschichten:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel