Der Bergdoktor: "Neue Staffel, neuer Look"– Hans Sigl zeigt sich plötzlich mit Bart

TV-News 2022 im GALA-Ticker

2. Mai 2022

„Neue Staffel, neuer Look“– Hans Sigl zeigt sich plötzlich mit Bart

Alles neu macht der Mai. Passend zum Drehbeginn der 16. Staffel von "Der Bergdoktor" am 2. Mai 2022 verriet Schauspieler Hans Sigl, 52, ein Geheimnis. "Die 16. Staffel beginnt mit einem neuen Look und es wird viel Neues passieren", erklärte der "Bergdoktor" in seiner Instagram Story. Jetzt postete der Protagonist der beliebten Serie ein weiteres Foto in den sozialen Medien, das beweist, dass sich Fans auf einen Dr. Martin Gruber mit einer anderen Frisur und einem neuen Bart freuen dürfen. "Neue Staffel, neuer Look", schreibt er zu dem Selfie, das möglicherweise am Set entstanden ist.

Die Follower:innen hatten schon länger die Vermutung, der Schauspieler hätte sich nur im Rahmen der Rolle einen Bart zugelegt – und sie sollen Recht behalten. Wir erinnern uns an das Finale der 15. Staffel: Die gemeinsame Zeit mit Anne (Ines Lutz, 38) ist vorbei. In Folge sieben hinterließ sie schweren Herzens einen Abschiedsbrief, in dem sie schrieb, Martin zwar zu lieben, dies aber nicht für ein gemeinsames Leben ausreiche. Martin brach beim Lesen ihrer Worte über einem gemeinsamen Foto von ihnen und Annes hinterlassenen Verlobungsring zusammen. Es scheint, als hätte sich Martin Gruber von diesem Schicksal in Staffel 16 noch nicht erholt …

https://www.instagram.com/p/CdDPC5DuMgZ/

„Tatort“ in Franken: Das halten die Fans von dem neuen Krimi

Der Mai begann mit einem neuen "Tatort" aus Franken: In "Warum" untersuchten Kriminalhauptkommissar Felix Voss (Fabian Hinrichs, 48) und Kriminalhauptkommissarin Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel, 63) den Mord an einem jungen IT-Spezialisten in Nürnberg. Für die Familie des Opfers brach eine Welt zusammen, doch seine Freundin, eine alleinerziehende Mutter, wahrte ein gefährliches Geheimnis. Keine Frage, dieser "Tatort" war überaus emotional – das kam auch bei vielen Fans gut an.

"Für mich ein klasse Tatort. Super Team und sehr spannend und emotional", schreibt ein Fan auf dem offiziellen Instagram-Account der Krimireihe. "Endlich mal trauernde Angehörige, bei denen es realistisch wirkt", bemerkt eine andere Userin. Auch das Ermittlungsteam wird häufig gelobt. Andere Stimmen meinen hingegen, dass dem Film das "Tempo" gefehlt habe und er zwischenzeitlich sogar "ermüdend" gewesen sei. Worin sich viele Zuschauer:innen einig sind: Der Ton hätte besser sein können. "Ich verstehe nicht, dass so unverständliche Dialoge gesprochen werden" und "So ein Geflüster und am Anfang alles im Dunkeln war echt anstrengend" lauten nur zwei der leicht erzürnten Kommentare.

https://www.instagram.com/p/CdAvF_6KY6F/

Sie haben TV-Neuigkeiten verpasst?

Die Fernseh-News der vergangenen Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: instagram.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel