Die Wendlers und ihr Erotikschwindel

Wenn nichts mehr geht, geht Erotik. Das dachten sich höchstwahrscheinlich Michael Wendler und Laura Müller. Doch will das, was die beiden da jüngst ins Netz schmeißen, nirgendwo so richtig hängenblieben, außer an Wendlers klebrigen Fingern. 

Mit einem verheißungsvollen Foto kündigten Michael Wendler und Laura Müller ihren Start auf der Erotikplattform OnlyFans an. Darauf zu sehen: das Hinterteil der 21-Jährigen nur „bedeckt“ mit einem blauen String. Früher hieß das noch Arsch frisst Hose, heute ist das wohl sexy. 

Einen ersten Beitrag auf der Bezahlplattform fanden Nutzer bereits vor einigen Tagen zur feierlichen Eröffnung des Accounts: einen kurzen Clip, der zeigt, wie der ehemals gefeierte Schlagerstar mit nackten Beinchen aus dem Pool spaziert. Sein Blick fällt schnell auf seine in ebenjenem Tanga bekleidete Frau. Er gibt ihr einen ordentlichen Klaps aufs hübsch präsentierte Hinterteil, wie Mann das eben so macht. Dazu schreibt Wendler: „Was für heiße Aussichten.“ 

Der popoklatschende Exil-Dinslakener ruft bei manchem Betrachter schlimme Erinnerungen hervor. Es war Sommer 2019 und es war das erste Mal, dass sich Wendler und Laura im „Sommerhaus der Stars“ gemeinsam präsentierten. Sie damals noch 18, er damals schon 46. Der Sänger mummelte sich neben seine Laura aufs Bettchen, tätschelte ihr das Popöchen, ließ einen Klatscher folgen und richtete sich dann an seinen alten Promikollegen Willi Herren mit den Worten: „Willst du auch mal?“ 

Was damals schon komplett daneben war, ist es heute auch noch. Nur hat Wendler das irgendwie nicht mitbekommen. Stehengeblieben im Sexismus und Machismos der Vorzeit scheint er seine junge Ehefrau erneut jedem anbieten zu wollen, der Lust hat. „Hot Wife, hot Life“, schreibt er zu einem Selfie aus dem Ehebett, auf dem beide nackt miteinander knutschen. „Du macht mich verrückt“, verfasst er außerdem dazu. Rechtschreibung macht ihn offenbar auch so richtig crazy. 

"Du macht mich verrückt": Der Wendler und die verrückte deutsche Sprache. (Quelle: OnlyFans/ Die Wendlers )

So fing das also an mit den Wendlers und ihrer neuen Erotikoffensive auf OnlyFans. 30 Euro müssen Fans im Monat übrigens zahlen, um diese wertvollen Inhalte des Auswandererpärchens – die beiden leben mittlerweile in Florida – zu bestaunen. Viel Erotik gab es bisher allerdings nicht. Stattdessen konnte man sich anglotzen, wie Laura von ihrem Schatzi angeblich einen Geländewagen geschenkt bekommt. Halt, Stopp: Hatten wir das nicht auch schon mal? Die Wendlers in der Dauer-Horror-Déjà-vu-Schleife. Auweia. 

Videos von Laura beim Öffnen der Adventskalenderpäckchen von ihrem Gatten folgen täglich. Von wegen Erotik! Die Abonnenten und Abonnentinnen können hier höchstens sehen, wie eine junge schöne Frau teure Handtaschen und Schuhe von Luxusmarken auspackt. Dankeschön – gibt es bei Instagram für lau. Damit dieser Erotikschwindel nicht auffliegt, stellt Micha, mein Micha, jetzt doch noch schnell ein pseudopornografisches Videoleinchen online.   

Die „sexy Fußmassage“ solls richten 

Michael Wendler: So sieht also eine Fußmassage aus.(Quelle: OnlyFans / Die Wendlers)

  • „Mama muss Schlaf nachholen“: Jessica Paszka teilt freizügiges Foto
  • Barbara Schöneberger: “Spritze verweigern? Unverständlich!“
  • Nach Trennung: Kussfoto von Melanie Müller

Was gibt es da zu sehen? Eine leicht angealterte Männerhand, die zwei gebräunte Füße samt Waden mit Massageöl anspritzt. So viel Banalität hätte man selbst Michael Wendler nicht zugetraut. Als würde er vor einer heißen Bratpfanne stehen, spritzt er das Öl auf die Füße seiner Frau. Hat wohl Angst, sich zu verbrennen, der Wendler, oder woran soll uns dieses Gespritze sonst erinnern? Unbeholfen tätschelt er die marinierten Keulen dann mit seinen Händen, vielleicht schmeckts dann hinterher besser, wer kann schon in diesen Kopf hineinschauen?

„Sexy Fußmassage“, erklärt der 49-Jährige noch beschreibend für all diejenigen, die noch nicht verstanden haben, was das Gehampel da eigentlich soll. Wendler verspricht: „Das ist nur der Anfang.“ Der Anfang vom Ende hoffentlich. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel