Dieser Schauspieler steckte im Phönix-Kostüm

Kurz vor dem Halbfinale musste der vierte Promi bei „The Masked Singer“ seine Identität lüften: Der Phönix ist raus. Und unter der Maske kam ein TV-Star zum Vorschein.

Und das lebensgroße Kuscheltier eröffnete die Show gleich voller Energie. Mit einem Medley aus dem Lied „Around The World“ von ATC und einer Rapeinlage zu Limp Bizkits „Take A Look Around“ brachte der Teddy das Rateteam zum Jubeln und legte als Zugabe noch einen Spagat hin. Da kam Ruth Moschner gleich Turnstar Magdalena Brzeska in den Sinn. Rea Garvey tippte hingegen auf Influencerin Caro Daur, während Gast-Ratefuchs Thore Schölermann überzeugt war, dass seine Moderationskollegin Annemarie Carpendale unter der Maske steckt. 

Politiker, Tennislegende oder Schauspieler?

Doch die Auflösung muss noch warten, denn auch das Publikum vor den Bildschirmen liebt den Teddy und wählte ihn weiter. Zu wenige Anrufe bekam hingegen der Phönix. Bei ihm hatte das Rateteam eine kunterbunte Auswahl an Möglichkeiten im Sinn gehabt. Rea war sicher, seinen Kumpel Jan Josef Liefers erkannt zu haben, Thore dachte gar an FDP-Chef Christian Lindner. Ruth war hingegen nach kurzen Überlegungen über Smudo und Boris Becker zu ihrer Anfangsvermutung zurückgekehrt und tippte aufgrund der Fortbewegung des Phönix‘ auf Samuel Koch. Und der Schauspieler steckte tatsächlich samt Rollstuhl unter dem beeindruckenden Federkleid.

„The Masked Singer“: Samuel Koch war der Phönix. (Quelle: Joshua Sammer/Getty Images)

Samuel Koch war 2010 bei einem Stunt in der Sendung „Wetten, dass..?“ schwer verunglückt, ist seitdem querschnittsgelähmt. Während er auf der „Masked Singer“-Bühne als Phönix verkleidet performte, lief zeitgleich im ZDF die Jubiläumsausgabe von „Wetten, dass..?“ mit Moderator Thomas Gottschalk.

Noch sechs Kostüme im Rennen

Nach „Tagesschau“-Sprecher Jens Riewa als Chili, Fußballlegende Pierre Littbarski als Hammerhai und Musiker Peter Kraus als Stinktier ist damit der vierte Promi aus dem Rennen. In der kommenden Woche kämpfen neben dem Teddy noch die Heldin, Mülli Müller, die Raupe, der Mops und das Axolotl um den Einzug ins große Finale.

  • „The Masked Singer“: Diese Musiklegende war das Stinktier
  • Trotz Impfung: “Masked Singer“-Teddy hat Corona
  • Von Chilischote bis Hammerhai: “Masked Singer“: Das sind die Kostüme

Am 20. November entscheidet sich dann, wer sich den fünften „The Masked Singer“-Titel sichert. Die erste Staffel hatte Max Mutzke als Astronaut für sich entscheiden können. Nach ihm wurde Faultier Tom Beck zum Sieger gekürt. Im vergangenen Herbst gewann die Show dann zum ersten Mal eine Frau: Sarah Lombardi sang sich als Skelett auf den ersten Platz. Zuletzt gewann Sasha im Dinosaurier-Kostüm.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel