‘DSDS’: Das sagen Mike Singer und Maite Kelly zum Wendler-Aus

Dass Dieter Bohlen (66) mit dem �berraschenden Abgang von Michael Wendler (48) mehr als leben kann und ihn sogar begr��t, betonte der Poptitan seit dem Paukenschlag in der “DSDS”-Jury nun schon bei diversen Gelegenheiten. Und dem Wendler selbst ist der geplatzte TV-Deal eigener Aussage nach ohnehin “egal”. Was aber halten die anderen beiden Jury-Mitglieder der kommenden Staffel von “Deutschland sucht den Superstar” davon, dass sie dieses Mal nur zu dritt sein werden?

“Dieter Feat. Bohlen” k�nnen Sie hier bestellen.

“Ich habe es �berhaupt nicht kommen sehen”

“Ich finde einiges komisch, was er da macht. Aber es sei ihm �berlassen”, gibt sich Mike Singer (20) gegen�ber RTL diplomatisch. Maite Kelly (40) erg�nzt: “Nat�rlich war die Neuigkeit sehr, sehr �berraschend. Ich habe es �berhaupt nicht kommen sehen.” Ein Urteil �ber Wendlers Kehrtwende wollte aber auch sie sich nicht erlauben. Im Gegensatz zu Bohlen, der mit einem verschmitzten L�cheln noch einmal bekr�ftigt: “Manchmal entwickeln sich die Sachen so, wie man das gut findet.”

Michael Wendler hatte am 8. Oktober verk�ndet: “Ich werde mit sofortiger Wirkung an der Teilnahme der ‘DSDS’-Show als Juror ausscheiden.” Es sei eine Entscheidung, die er selbst getroffen habe.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel