Er spricht von Kündigung: GZSZ-Aus für Jörn Schlönvoigt?

Gerade erst mussten die Fans das Serien-Aus von vier Darstellern verkraften

Wie bitte?! Will jetzt etwa auch Jörn Schlönvoigt bei GZSZ aussteigen?

Seit 16 Jahren gehört der Philip-Höfer-Darsteller zum Hauptcast der erfolgreichen RTL-Daily und hat schon so einiges erlebt …

… doch nun spricht der Serien-Bruder von Anne Menden alias Emily Höfer sogar von Kündigung!

Müssen sich die GZSZ-Fans etwa schon wieder von einem beliebten Serien-Star verabschieden? Im Interview mit “RTL Radio” sprach Philip-Darsteller Jörn Schlönvoigt, 33, jetzt von Kündigung …

Krasse Ausstiegs-Welle bei GZSZ

Ob die Fans von “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” das verkraften würden? Nach dem dramatischen Serientod von Alex (Clemens Löhr), dem Doppel-Ausstieg von Brenda (Annabella Zetsch) und Robert (Nils Schulz), steht in Kürze auch der Abschied von Shirin (Gamze Senol) an.

Traurige Zeiten für die GZSZ-Fans! Da dürfte es das neueste Geständnis von Soap-Liebling Jörn Schlönvoigt nicht gerade besser machen. Seit 16 Jahren gehört der Schauspieler, der den Philip Höfer verkörpert, zum Hauptcast der Daily, doch das hätte sich vor Kurzem ändern können …

Mehr zu GZSZ:

  • GZSZ-Aus: Es ist raus! So steigt Shirin aus

  • GZSZ-Alex: Der schlimmste Serientod aller Zeiten

  • GZSZ-Jo Gerner rührt zu Tränen: “Mir hat’s das Herz zerrissen”

 

Jörn Schlönvoigt spricht von Kündigung

Im Interview mit “RTL Radio” enthüllte der 33-Jährige jetzt, dass er darüber nachdachte, bei GZSZ auszusteigen:

Ich wollte kündigen.

What?! Der Grund für diesen Schritt: Die Corona-Pandemie, die logischerweise auch auf die GZSZ-Dreharbeiten Einfluss hat. So manch einem Zuschauer dürfte bereits aufgefallen sein, dass die Darsteller auf Körperkontakt verzichten müssen, denn die Serien-Stars müssen sich ebenfalls an die krassen Abstandsregeln halten. Somit sind emotionale oder intime Szenen tabu – für Jörn Schlönvoigt kein schöner Umstand!

Corona beeinflusst Dreharbeiten

Offenbar war es dem Serien-Arzt mit seinen Kündigungsabsichten aber dann doch nicht so ernst. Er betont: “Emotionale Szenen wird es trotzdem geben. Wir erzählen sehr viel über Blicke und Flashback”, so der 33-Jährige weiter. Im Serien-Geschehen von GZSZ wird Corona aber weiterhin nicht thematisiert:

Corona ist 24 Stunden präsent. Wir wollen die Menschen in einen anderen Kosmos entführen.

Na, die Hauptsache ist doch, dass wir uns Dr. Philip Höfer erhalten bleibt …

“Gute Zeiten, schlechte Zeiten” läuft immer montags bis freitags um 19:40 Uhr bei RTL und jederzeit bei TVNOW.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel