Ex-"Tatort"-Kommissarin steckte im Axolotl-Kostüm

Kurz vor dem großen „The Masked Singer“-Finale mussten zwei Promis die Show verlassen. Bei der ersten Entscheidung traf es den Teddy. Am Ende musste auch das Axolotl die Maske fallen lassen. 

Zwei Demaskierungen im Halbfinale

Im Halbfinale am Samstagabend folgten ihnen gleich zwei weitere Mitstreiter. Während sich Mülli Müller und Raupe Resi schon nach einer ersten Gesangseinlage über ein Direktticket ins Finale freuen durften, musste der Teddy seine Maske fallen lassen. Darunter steckte Moderatorin Annemarie Carpendale. In einer zweiten Runde durften die Heldin, der Mops und das Axolotl dann noch einmal mit einem weiteren Song alles geben. Doch für das bunte Tierchen reichte es am Ende nicht.

Seit Wochen hatte das Axolotl das Rateteam vor ein Rätsel gestellt. Weder Ruth Moschner noch Rea Garvey waren sich sicher, ob es es sich bei dem Promi in dem Kostüm um eine Frau oder einen Mann handelt. Mit verstellter Krächzstimme hatte das Axolotl von Britney Spears‘ „Oops!… I Did It Again“ bis „Fight For Your Right“ von den Beastie Boys alles abgeliefert. Dahinter steckte keine Geringere als Schauspielerin Andrea Sawatzki.

„The Masked Singer“: Andrea Sawatzki war das Axolotl. (Quelle: ProSieben/Willi Weber)

Das ließ vor allem Ruth jubeln, denn sie hatte schon seit letzter Woche auf die ehemalige „Tatort“-Kommissarin getippt. Rea war sich hingegen sicher gewesen, dass ein Komiker unter der Maske stecken muss und hatte Martina Hill vermutet. Gast-Ratefuchs Joko Winterscheidt glaubte Elton als Schwanzlurch erkannt zu haben. 

Diese Kostüme sind im Finale

Nach den beiden Demaskierungen sind vier kostümierte Promis im Finale: Mülli Müller, die Raupe, die Heldin und der Mops. Am 20. November wird dann feststehen, wer von ihnen „The Masked Singer 2021“ gewinnt. Als Neuerung ist diesmal außerdem ein weiteres Kostüm hinzugekommen: Der Tiger tritt ausschließlich in einer Online-Show und parallel zur TV-Ausstrahlung auf. Auch er wird in der letzten Folge seine Identität offenbaren.

  • „The Masked Singer“: Diese Moderatorin war der Teddy
  • Von Chilischote bis Hammerhai: Das sind die “Masked Singer“-Kostüme
  • Trotz Impfung: “Masked Singer“-Teddy hat Corona

Die erste Staffel hatte Max Mutzke als Astronaut für sich entscheiden können. Nach ihm wurde Faultier Tom Beck zum Sieger gekürt. Im vergangenen Herbst gewann die Show dann zum ersten Mal eine Frau: Sarah Lombardi sang sich als Skelett auf den ersten Platz. Zuletzt siegte Sasha im Dinosaurier-Kostüm.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel